Verlag Österreich

Zeitschrift für Steuerstrafrecht und Steuerverfahren

Heft 2, Juni 2020, Band 2

Rosar, Werner

Steuerliche Anerkennung von „Bewirtungsaufwendungen“

eJournal-Artikel

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Im Rahmen von abgabenbehördlichen Prüfungen stellt die Überprüfung von Bewirtungsaufwendungen und deren Anerkennung als steuerlich abzugsfähige Betriebsausgaben ein regelmäßiges Diskussionsthema da, die auch häufig zu Feststellungen führen. Zusätzlich zur Nichtabzugsfähigkeit als Betriebsausgabe und der Versagung des Vorsteuerabzuges, kann es auch zu einem 25% Strafzuschlag kommen und im schlimmsten Fall sogar zur Einleitung eines Finanzstrafverfahrens. Gegenständlicher Beitrag soll daher einen Überblick bezüglich der steuerlichen Behandlung von Bewirtungsaufwendungen sowie konkrete Hilfestellungen und Empfehlungen für Praktiker zu diesem Thema geben.

  • Rosar, Werner
  • zur Hälfte abzugsfähig
  • Körperschaftsteuergesetz
  • Empfängerbennenung
  • Einkommensteuergesetz, EStG 1988: § 12 Abs 1 Z 3 KStG iSd § 20 Abs 1 Z 3
  • gänzlich abzugsfähig
  • nicht abzugsfähig
  • Repräsentations- und Bewirtungsaufwendungen
  • ZSS 2020, 109

Weitere Artikel aus diesem Heft

ZSS
Kurz Informiert
Band 2, Ausgabe 2, Juni 2020
eJournal-Artikel

9,80 €

ZSS
Problem und Lösung zur Empfängerbenennung nach § 162 BAO
Band 2, Ausgabe 2, Juni 2020
eJournal-Artikel

9,80 €

ZSS
Steuerliche Anerkennung von „Bewirtungsaufwendungen“
Band 2, Ausgabe 2, Juni 2020
eJournal-Artikel

9,80 €

ZSS
Nicht abzugsfähige Aufwendungen im Finanzstrafrecht
Band 2, Ausgabe 2, Juni 2020
eJournal-Artikel

9,80 €

ZSS
Fragen zur Rückforderung von Abgaben gem § 241a BAO
Band 2, Ausgabe 2, Juni 2020
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

ZSS
Bindungswirkung im gerichtlichen Finanzstrafverfahren
Band 2, Ausgabe 2, Juni 2020
eJournal-Artikel

9,80 €

ZSS
Abgabenrechtliche Haftungen und D&O-Versicherung
Band 2, Ausgabe 2, Juni 2020
eJournal-Artikel

9,80 €