Verlag Österreich

Zeitschrift für Gesellschaftsrecht

Heft 2, April 2017, Band 2017

Stiftungsprüfer auch im Liquidationsstadium erforderlich

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • GESBand 2017
  • Judikatur, 800 Wörter
  • Seiten 94-95

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Der Stiftungsprüfer ist ein zwingend vorgesehenes Organ der Privatstiftung.

Die Privatstiftung muss bis zu ihrer Löschung über einen Stiftungsprüfer verfügen.

Eine analoge Anwendung des § 211 Abs 3 AktG, wonach eine Prüfung der Jahresabschlüsse im Abwicklungszeitraum entfällt, kommt auf den Stiftungsprüfer nicht in Betracht.

Die Kompetenzen des Stiftungsprüfers gehen über die des Abschlussprüfers hinaus:

Der Stiftungsprüfer hat darauf zu drängen, dass der Vorstand seiner Rechnungslegungspflicht überhaupt nachkommt.

Er kann die Abberufung des Vorstands und eine Sonderprüfung beantragen.

  • Stiftungsprüfer
  • GES 2017, 94
  • Gesellschaftsrecht
  • Liquidation
  • § 14 Abs 1 PSG
  • Kompetenzen
  • § 211 Abs 3 AktG
  • OGH, 30.01.2017, 6 Ob 224/16h

Weitere Artikel aus diesem Heft

9,80 €

GES
Auslegung von Bilanzgarantien in Unternehmenskaufverträgen
Band 2017, Ausgabe 2, April 2017
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

GES
Haftung des Geschäftsführers für Verschulden von Mitarbeitern der GmbH
Band 2017, Ausgabe 2, April 2017
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Bestimmung der Kosten von Liquidatoren
Band 2017, Ausgabe 2, April 2017
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Stiftungsprüfer auch im Liquidationsstadium erforderlich
Band 2017, Ausgabe 2, April 2017
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Auflösung einer GmbH durch Kündigung eines Gesellschafters
Band 2017, Ausgabe 2, April 2017
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Die Rs Autogrill España: Firmenwertabschreibung als selektive Beihilfe
Band 2017, Ausgabe 2, April 2017
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Aufwendungen im Zusammenhang mit einer fehlgeschlagenen GmbH-Gründung
Band 2017, Ausgabe 2, April 2017
eJournal-Artikel

9,80 €