Verlag Österreich

Zeitschrift für Gesellschaftsrecht

Heft 2, März 2021, Band 20

Strittige (Un)Wirksamkeit einer Anteilsabtretung – Anmeldung zum Firmenbuch, Klärung durch Feststellungsklage

eJournal-Artikel

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Die Gesellschaft hat in der Regel kein rechtliches Interesse an einer Klage gegen einen Alt- und möglichen Neugesellschafter zur Feststellung der Unwirksamkeit einer Anteilsübertragung.

Der Geschäftsführer hat bei Bedenken gegen die Wirksamkeit der Übertragung deren Anmeldung im Firmenbuch schlichtweg nicht vorzunehmen.

Nur in Ausnahmefällen kommt der Gesellschaft ein rechtliches Interesse zu. Das ist zB der Fall, wenn der Streit um die Gesellschafterstellung bereits zu einer Lähmung der internen Willensbildung geführt hat oder dem Geschäftsführer von verschiedenen Seiten mit rechtlichen Schritten gedroht wird.

  • OGH, 25.11.2020, 6 Ob 206/20t
  • Gesellschafterstellung
  • GES 2021, 88
  • Feststellung
  • Gesellschaftsrecht
  • § 78 GmbHG
  • § 228 ZPO

Weitere Artikel aus diesem Heft

9,80 €

GES
Grenzüberschreitende Verschmelzungen: Schutz von Minderheitsgesellschaftern
Band 20, Ausgabe 2, März 2021
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

GES
Die „Ermächtigung“ unter Gesamtvertretern im Gesellschaftsrecht (II)
Band 20, Ausgabe 2, März 2021
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Einbringung ohne Gegenleistung – Verbot der Einlagenrückgewähr
Band 20, Ausgabe 2, März 2021
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Anmeldung der Sitzverlegung einer offenen Gesellschaft
Band 20, Ausgabe 2, März 2021
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Qualifikation einer verdeckten Ausschüttung als Einlagenrückzahlung
Band 20, Ausgabe 2, März 2021
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Einkünftefeststellung nach § 188 BAO
Band 20, Ausgabe 2, März 2021
eJournal-Artikel

9,80 €