Verlag Österreich

Zeitschrift für Gesellschaftsrecht

Heft 7, Oktober 2017, Band 2017

Treuepflichtverletzung durch kreditschädigende Äußerungen eines Gesellschafters

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • GESBand 2017
  • Judikatur, 232 Wörter
  • Seiten 365-365

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Es verstößt gegen die gesellschaftliche Treuepflicht, wenn ein Gesellschafter – selbst erweislich wahre – kreditschädigende Äußerungen über die Gesellschaft oder Mitgesellschafter gegenüber Dritten macht.

Dies gilt jedoch nicht, wenn es sich um den notwendigen Bestandteil einer Schadenersatzklage oder eines Beweissicherungsantrags handelt.

  • Kreditschädigung
  • OGH, 26.09.2017, 6 Ob 215/16k
  • § 1330 ABGB
  • Gesellschafter
  • Gesellschaftsrecht
  • Treuepflicht
  • GES 2017, 365

Weitere Artikel aus diesem Heft

9,80 €

GES
Kann ein Delisting rechtsmissbräuchlich sein?
Band 2017, Ausgabe 7, Oktober 2017
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

GES
Treuepflichtverletzung durch kreditschädigende Äußerungen eines Gesellschafters
Band 2017, Ausgabe 7, Oktober 2017
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Keine Haftung der GmbH für Schulden ihrer Gesellschafter
Band 2017, Ausgabe 7, Oktober 2017
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Geschäftsführerhaftung für Zahlungen nach Insolvenzreife der Gesellschaft
Band 2017, Ausgabe 7, Oktober 2017
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Mittelstandsfinanzierungsgesellschaftengesetz 2017
Band 2017, Ausgabe 7, Oktober 2017
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
KESt-Pflicht einer Forstwirtschaft eines kirchlichen Stifts
Band 2017, Ausgabe 7, Oktober 2017
eJournal-Artikel

9,80 €