Verlag Österreich

juridikum

Heft 1, April 2022, Band 2022

Plimon-​Rohm, Sara

Über die Zulässigkeit der Ausübung von Sexarbeit zeitgleich mit einem gesetzlich geregelten Gesundheitsberuf im psychosozialen Kontext

eJournal-Artikel

10,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Sexarbeit galt lange gesellschaftlich als verpönt und anrüchig. Obwohl es in den letzten Jahren kein generelles gesetzliches Verbot gegen die Ausübung von Sexarbeit in Österreich gab, klassifizierte der OGH „Prostitution“ jahrelang als sittenwidrig. Durch die Änderung dieser Judikaturlinie ist nun zu prüfen, ob eine Nebenbeschäftigung im Bereich der Sexarbeit einen Einfluss auf die in den jeweiligen Berufsgesetzen erforderte Vertrauenswürdigkeit der gesetzlich geregelten Gesundheitsberufe der Ärzt*in, der Musiktherapeut*in, der Gesundheitspsycholog*in bzw Klinischen Psycholog*in oder Psychotherapeut*in hat.

  • Plimon-Rohm, Sara
  • § 74 StGB
  • § 136 ÄrzteG 1998
  • § 32 Psychologengesetz 2013
  • § 879 ABGB
  • § 2 ÄrzteG 1998
  • § 27 ÄrzteG 1998
  • Berufsausübung nach bestem Wissen und Gewissen
  • Unvereinbarkeit
  • § 11 Psychotherapiegesetz
  • § 871 ABGB
  • Rollenklarheit
  • § 11a Ärztegesetz 1984
  • § 343 ASVG
  • § 4 ÄrzteG 1998
  • § 1 dProstG
  • Art 8 EMRK
  • § 13 MuthG
  • § 18 DO
  • § 17 Psychotherapiegesetz
  • § 18 Psychologengesetz 2013
  • Berufsangehörige der gesetzlich geregelten Gesundheitsberufe
  • § 16 Psychologengesetz 2013
  • § 17 MuthG
  • Menschenrechte
  • Sittenwidrigkeit
  • § 138 Abs 1 dBGB
  • § 30 Psychologengesetz 2013
  • § 27 Psychologengesetz 2013
  • § 14 Psychotherapiegesetz
  • § 142 ÄrzteG 1998
  • § 12 MuthG
  • § 25 Psychologengesetz 2013
  • § 59 ÄrzteG 1998
  • Nebenbeschäftigung
  • JURIDIKUM 2022, 53
  • § 27 MuthG
  • Rechtsphilosophie und Politik
  • § 768 ABGB aF
  • § 21 Psychologengesetz 2013

Weitere Artikel aus diesem Heft

JURIDIKUM
Alles wahr, außer das was erfunden ist
Band 2022, Ausgabe 1, April 2022
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Gelöbnis an das standesgemäße Verhalten
Band 2022, Ausgabe 1, April 2022
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Gott lässt sich nicht spotten
Band 2022, Ausgabe 1, April 2022
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Sozialhilfe neu in Oberösterreich
Band 2022, Ausgabe 1, April 2022
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Dürfen Medien Chatprotokolle von Politiker_innen veröffentlichen?
Band 2022, Ausgabe 1, April 2022
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Wenn das Smartphone der Kontrolle dient
Band 2022, Ausgabe 1, April 2022
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Vom Anstand, die Polizei nicht zu kritisieren
Band 2022, Ausgabe 1, April 2022
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Das Gnaden(un)wesen
Band 2022, Ausgabe 1, April 2022
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Vorwort der Gastherausgeber*innen
Band 2022, Ausgabe 1, April 2022
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
„Klimaklagen liefern strukturell perfekte Fragen für Verfassungsgerichte“
Band 2022, Ausgabe 1, April 2022
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Klimagerechtigkeit durch Klimaklagen?
Band 2022, Ausgabe 1, April 2022
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
The Road Not Taken
Band 2022, Ausgabe 1, April 2022
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Klimagerechtigkeit in Österreich
Band 2022, Ausgabe 1, April 2022
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Im Gerichtssaal und auf der Straße – unterschiedliche Wege, ein Ziel?
Band 2022, Ausgabe 1, April 2022
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Getting SLAPPed – Strategische Prozessführung gegen die Klimabewegung
Band 2022, Ausgabe 1, April 2022
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Bewusstseinswandel statt Klimawandel – auch im Recht
Band 2022, Ausgabe 1, April 2022
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
Gericht halten über uns selbst
Band 2022, Ausgabe 1, April 2022
eJournal-Artikel

10,00 €

JURIDIKUM
„Personen, die keinem Erwerb nachgehen“
Band 2022, Ausgabe 1, April 2022
eJournal-Artikel

10,00 €