Ennöckl/Raschauer/Schulev-Steindl/Wessely (Hrsg)

Über Struktur und Vielfalt im Öffentlichen Recht

Festgabe für Bernhard Raschauer

Festschrift

Gross Druck
330 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-7046-5943-9
Erscheinungsdatum: 23.4.2008
 

Auf Lager. Lieferung in 3-6 Werktagen.

€ 82,19


 
 
 
#DetailLinkNotepad# Bookmark and Share
 
 
 

Bernhard Raschauer, Ordinarius am Institut für Staats- und Verwaltungsrecht der Universität Wien, hat durch seine umfassende und nachhaltige Tätigkeit als Forscher und Fachgutachter sowie als niederösterreichischer Landesumweltanwalt, als Mitglied des Unabhängigen Umweltsenates, als Vorsitzender der Aufgabenreformkommission sowie als Mitglied des Österreich-Konvents maßgeblich Einfluss auf das europäische und österreichische Öffentliche Recht genommen. Der vorliegende Festband, der Bernhard Raschauer von Kollegen und Weggefährten gewidmet wurde, soll sein vielfältiges Engagement in Lehre, Forschung und Praxis würdigen. In diesem Sinne repräsentieren die im Werk enthaltenen Beiträge ein breites Spektrum gemeinschaftsrechtlicher und öffentlich-rechtlicher Untersuchungen sowie eng damit verknüpfter privat- und unternehmensrechtlicher Fragestellungen. Das Themenspektrum der Beiträge soll damit ein Spiegelbild sowohl der vergangenen als auch der aktuellen Forschungsvorhaben des Jubilars darstellen.

Dieser Artikel ist auch folgenden Kategorien zugeordnet:

Die Autoren: Daniel Ennöckl, Klaus Hartmann, Gerhart Holzinger, Christoph Grabenwarter, Christian Kopetzki, Ferdinand Kerschner, Heinz Krejci, Georg Lienbacher, Peter Lewisch, Waltraud Petek, Nicolas Raschauer, Eva Schulev-Steindl, Wolfgang Wessely, Ewald Wiederin.

Kundenbewertungen für "Über Struktur und Vielfalt im Öffentlichen Recht"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.