Verlag Österreich

Zeitschrift für Gesellschaftsrecht

Heft 1, Januar 2017, Band 2017

Bergmann, Sebastian

Unentgeltliche Übertragung von Mitunternehmeranteilen mit negativem Kapitalkonto

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • GESBand 2017
  • Angrenzendes Steuerrecht, 982 Wörter
  • Seiten 54-55

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

In den Fällen einer unentgeltlichen Übertragung eines Mitunternehmeranteils sind nach § 6 Z 9 lit a EStG die (negativen) Buchwerte des bisherigen Anteilsinhabers fortzuführen, ohne dass es beim übertragenden Gesellschafter zu einer Besteuerung nach § 24 Abs 2 letzter Satz EStG kommt. Der Gesetzgeber nimmt mit der Regelung des § 6 Z 9 lit a EStG bewusst in Kauf, dass beim Rechtsvorgänger eingetretene Wertsteigerungen beim Rechtsnachfolger besteuert werden.

Das Vorliegen einer Schenkung (unentgeltlichen Übertragung) setzt voraus, dass der Rechtsnachfolger durch die Übertragung des Gesellschaftsanteils tatsächlich bereichert wird. Das ist der Fall, wenn der reale Wert des Gesellschaftsanteils positiv ist, dh die (anteiligen) stillen Reserven und der Firmenwert höher sind, als der Negativstand des Kontos.

  • Bergmann, Sebastian
  • Mitunternehmeranteil
  • negatives Kapitalkonto
  • GES 2017, 54
  • VwGH, 21.09.2016, 2013/13/0018
  • Unentgeltliche Übertragung
  • Gesellschaftsrecht
  • UFS, 11.01.2013, RV/2205-W/12
  • § 24 EStG

Weitere Artikel aus diesem Heft

GES
Satzungsauslegende Beschlüsse
Band 2017, Ausgabe 1, Januar 2017
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

9,80 €

9,80 €

GES
Gerichtliche Bestellung eines Notliquidators
Band 2017, Ausgabe 1, Januar 2017
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Lückenlose Eintragungen bei GmbH-Gesellschaftern
Band 2017, Ausgabe 1, Januar 2017
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
UmgrStG: Rechtsprechungsübersicht 2016
Band 2017, Ausgabe 1, Januar 2017
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €