Verlag Österreich

zeitschrift für hochschulrecht, hochschulmanagement und hochschulpolitik

Heft 2, April 2022, Band 21

Sonnleitner, Karin

Validierung von Kompetenzen. Herausforderungen für die Universitäten und die universitäre WeiterbildungValidation and Competences. Challenges for Universities and University Continuing Education

eJournal-Artikel

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Durch die UG-Novelle und der damit einhergehenden Validierung non-formaler und informeller Kompetenzen stehen sowohl die Universitäten als auch universitäre Weiterbildungseinrichtungen vor etlichen Herausforderungen. Denn es muss ein Verfahren entwickelt werden, das die Identifizierung, die Dokumentierung, die Bewertung und die Zertifizierung von Lernergebnissen, die eine Person nicht-formal oder informell erworben hat, enthält. Das bereits seit geraumer Zeit durchgeführte Anerkennungsverfahren der Weiterbildungsakademie Österreich und Beispiele von deutschen Hochschulen dienen als Anregung für die Ausgestaltung eines zu entwickelnden Validierungsprozesses.

  • Sonnleitner, Karin
  • ZFHR 2022, 49
  • Anerkennungsverfahren
  • Validierung
  • non-formale und informelle Kompetenzen
  • Öffentliches Recht
  • § 78 UG
  • UG-Novelle

Weitere Artikel aus diesem Heft

ZFHR
Haben sich Leistungsvereinbarungen als Steuerungsinstrument bewährt?
Band 21, Ausgabe 2, April 2022
eJournal-Artikel

9,80 €