Verlag Österreich

Zeitschrift der Verwaltungsgerichtsbarkeit

Heft 6, Dezember 2020, Band 7

Verantwortlichkeit eines „Strohmann-Geschäftsführers“

eJournal-Artikel

20,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Das Beschwerdevorbringen, wonach der Beschwerdeführer nicht die faktische Geschäftsführung innegehabt habe, sondern als unbeschränkt haftender Gesellschafter nur pro forma („treuhändig“) fungiert habe, vermag den Beschuldigten nicht zu entlasten, weil dies gerade eine erhebliche Einlassungsfahrlässigkeit zeigt. Wenn jemand als verantwortliches Organ von vornherein keinen Einfluss auf die Geschäftsführung haben kann oder will und die faktische Geschäftsführung einem anderen überlässt, so befreit ihn dies nicht von der Verantwortung.

  • § 27 Abs 1 LSD-BG
  • § 9 Abs 1 VStG
  • ZVG-Slg 2020/92
  • § 14 Abs 2 LSD-BG
  • VwG Wien, 30.07.2020, VGW-041/002/6990/2019
  • Verwaltungsverfahrensrecht

Weitere Artikel aus diesem Heft

20,00 €

ZVG
Rechtsstaatlichkeit und Rechtsschutz – der Beitrag der Verwaltungsgerichte
Band 7, Ausgabe 6, Dezember 2020
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

ZVG
Informationsfreiheit neu
Band 7, Ausgabe 6, Dezember 2020
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Berufsbild Verwaltungsrichter*in
Band 7, Ausgabe 6, Dezember 2020
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Zur systematischen Gliederung des Entscheidungsteils
Band 7, Ausgabe 6, Dezember 2020
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Geschäftsverteilung – Prüfung der Zuständigkeit
Band 7, Ausgabe 6, Dezember 2020
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

ZVG
Eingabengebühr als Aufwandersatz bei Maßnahmenbeschwerden
Band 7, Ausgabe 6, Dezember 2020
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

20,00 €

ZVG
Verantwortlichkeit eines „Strohmann-Geschäftsführers“
Band 7, Ausgabe 6, Dezember 2020
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

20,00 €

20,00 €

20,00 €

ZVG
Gesichtsverhüllung zur Verhinderung der Identitätsfeststellung
Band 7, Ausgabe 6, Dezember 2020
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

20,00 €

20,00 €