Verlag Österreich

Zeitschrift für Gesellschaftsrecht

Heft 1, Februar 2013, Band 2013

Verbot der Einlagenrückgewähr: Fremdüblichkeit bei Umsatzgeschäften – Methode des Drittvergleichs

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • GESBand 2013
  • Gesellschaftsrecht Judikatur, 534 Wörter
  • Seiten 16-17

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

In den Fremdvergleich sind nicht nur die konkreten Konditionen einzubeziehen, sondern vor allem auch die Frage, ob mit einem gesellschaftsfremden Dritten überhaupt ein derartiges Geschäft geschlossen worden wäre oder ob ein gewissenhaft und sorgfältig nach unternehmerischen Grundsätzen handelnder Geschäftsführer unter gleichen Umständen ein solches Geschäft nicht oder nicht zu diesen Bedingungen abgeschlossen hätte.

Für eine Wertermittlung durch einen Sachverständigen besteht keine gesetzliche vorgeschriebene Methode. Das Gericht hat daher Sachverständigen die Methode im Allgemeinen nicht vorzuschreiben.

  • § 25 GmbHG
  • GES 2013, 16
  • § 82 GmbHG
  • Gesellschaftsrecht
  • OGH, 16.11.2012, 6 Ob 153/12m

Weitere Artikel aus diesem Heft

GES
Abkühlphase beim Wechsel eines Vorstandsmitglieds in den Aufsichtsrat
Band 2013, Ausgabe 1, Februar 2013
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

9,80 €

9,80 €

GES
Aufsichtsratsänderung bei einer Aktiengesellschaft
Band 2013, Ausgabe 1, Februar 2013
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

GES
BMF-Erlass: Gesellschaftsteuerliche Beurteilung von Verlustabdeckungszusagen
Band 2013, Ausgabe 1, Februar 2013
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Aktuell
Band 2013, Ausgabe 1, Februar 2013
eJournal-Artikel

9,80 €