wirtschaftsrechtliche blätter

Heft 11, November 2018, Band 32

Verbraucherschutz: Zur Auslegung der RL über unlautere Geschäftspraktiken und der Rahmen-RL für elektronische Kommunikationsnetze

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • WBLBand 32
  • Rechtsprechung, 4794 Wörter
  • Seiten 621-625

30,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

1. Der Begriff „unbestellte Waren oder Dienstleistungen“ iS von Anh I Nr 29 der RL 2005/29/EG ist vorbehaltlich der vom vorlegenden Gericht vorzunehmenden Prüfungen dahin auszulegen, dass er ein Verhalten wie das in den Ausgangsverfahren fragliche umfasst, das darin besteht, dass ein Telekommunikationsanbieter SIM-Karten („Subscriber Identity Module“, Teilnehmer-Identifikationsmodul) vermarktet, auf denen bestimmte Dienste – wie Internetzugangs- und Mailbox-Dienste – vorinstalliert und -aktiviert sind, ohne dass der Verbraucher zuvor angemessen darüber aufgeklärt wurde, dass diese Dienste vorinstalliert und -aktiviert sind oder welche Kosten hierfür anfallen.

2. Art 3 Abs 4 der RL 2005/29 ist dahin auszulegen, dass er einer nationalen Regelung nicht entgegensteht, wonach ein Verhalten wie das in den Ausgangsverfahren fragliche, das iS von Anh I Nr 29 der RL 2005/29 die Lieferung einer unbestellten Ware oder Dienstleistung darstellt, nach den Bestimmungen der RL zu beurteilen ist, so dass nach den Regelungen der RL 2005/29 die nationale Regulierungsbehörde iS der RL 2002/21/EG des EP und des Rates vom 7. März 2002 über einen gemeinsamen Rechtsrahmen für elektronische Kommunikationsnetze und -dienste (Rahmen-RL) in der Fassung der RL 2009/140/EG des EP und des Rates vom 25. November 2009 für die Sanktionierung eines solchen Verhaltens nicht zuständig ist.

  • Art 3 Abs 4, Art 8 und 9 sowie Anh I Nr 29 der RL 2005/29/EG des EP und des Rates vom 11. Mai 2005 über unlautere Geschäftspraktiken von Unternehmen gegenüber Verbrauchern im Binnenmarkt
  • EuGH, 13.09.2018, Rs C-54/17Rs C-55/17, Autorità Garante della Concorrenza e del Mercato/Wind Tre SpA; Consiglio di Stato [Staatsrat Italien]
  • Allgemeines Wirtschaftsrecht
  • WBl-Slg 2018/191

Weitere Artikel aus diesem Heft

WBL
Die Entfesselung der Wirtschaft?
Band 32, Ausgabe 11, November 2018
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
DS-GVO: Machte der Mai (im Datenschutzrecht) alles neu?
Band 32, Ausgabe 11, November 2018
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Europarecht: Das Neueste auf einen Blick
Band 32, Ausgabe 11, November 2018
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

WBL
Verbraucherschutz: Zur Auslegung der Fluggastrechte-VO
Band 32, Ausgabe 11, November 2018
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

WBL
Verfahrensrecht: Zur Zuständigkeit für Klagen aus unerlaubter Handlung
Band 32, Ausgabe 11, November 2018
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Arbeitskräfteüberlassung und Arbeitskräftevermittlung
Band 32, Ausgabe 11, November 2018
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Verspätete Zustimmung des Betriebsrats zur Kündigung
Band 32, Ausgabe 11, November 2018
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Verwarnung vor Entlassung
Band 32, Ausgabe 11, November 2018
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Leitender Angestellter
Band 32, Ausgabe 11, November 2018
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Zulässigkeitsvoraussetzung eines Rechtsmittels im Firmenbuchverfahren
Band 32, Ausgabe 11, November 2018
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Zur Beherrschung im Vergaberecht
Band 32, Ausgabe 11, November 2018
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Auftragsweitergabe, Dienstleistungsfreiheit und Gewerberecht
Band 32, Ausgabe 11, November 2018
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Verwaltungsstrafrechtliche Verantwortung des GmbH-Geschäftsführers
Band 32, Ausgabe 11, November 2018
eJournal-Artikel

30,00 €