Verlag Österreich

Zeitschrift für Gesellschaftsrecht

Heft 5, Juni 2014, Band 2014

Verdeckte Sacheinlage im Konzernverhältnis – österreichisches Gesellschaftsrecht als Sitzrecht anwendbar

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • GESBand 2014
  • Judikatur, 2511 Wörter
  • Seiten 235-239

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Verdeckte Sacheinlage:

Unter dem Begriff „verdeckte (verschleierte) Sacheinlage“ werden Bareinlagen verstanden, die mit einem Rechtsgeschäft zwischen der Kapitalgesellschaft und dem einlegenden Gesellschafter in zeitlicher und sachlicher Hinsicht derart gekoppelt sind, dass – unter Umgehung der Sachgründungsvorschriften – wirtschaftlich der Erfolg einer Sacheinlage erreicht wird.

Die so getroffene Sacheinlagevereinbarung ist der Gesellschaft gegenüber unwirksam. Der Gesellschafter wird nicht von seiner (Bar-)Einlagepflicht befreit.

Bei einem zeitlichen und sachlichen Zusammenhang ist eine Verwendungsabrede jedenfalls zu vermuten.

Die Lehre von der verdeckten Sacheinlage findet auch im Konzernverhältnis Anwendung.

Anwendbarkeit österreichischen Gesellschaftsrechts:

Fragen des Gesellschaftsrechts sind vom sachlichen Anwendungsbereich des EVÜ ausgenommen. Der darin erwähnte Bereich der „Errichtung von Gesellschaften“ umfasst auch die notwendige Einbringung der Bar- und Sacheinlagen.

Dem „Sitzrecht“ unterliegen alle Fragen, die das Leben der juristischen Person oder Gesellschaft begleiten, insbesondere die „Finanzverfassung“. Liegt der tatsächliche Verwaltungssitz in Österreich, ist österreichisches Gesellschaftsrecht anzuwenden.

  • Verdeckte Sacheinlage
  • § 150 AktG
  • GES 2014, 235
  • § 10 IPRG
  • Konzern
  • Gesellschaftsrecht
  • § 12 IPRG
  • Sitzrecht
  • OGH, 25.03.2014, 9 Ob 68/13k
  • Art 1 Abs 1 EVÜ

Weitere Artikel aus diesem Heft

GES
Folgen des Konkurses eines ARGE-Mitglieds
Band 2014, Ausgabe 5, Juni 2014
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

GES
Gesellschafteränderung bei einer gründungsprivilegierten GmbH
Band 2014, Ausgabe 5, Juni 2014
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
UFS: Bewertung von Einlagen im Evidenzkonto bei Einbringung
Band 2014, Ausgabe 5, Juni 2014
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
UFS: Erwerb und Veräußerung eigener Aktien
Band 2014, Ausgabe 5, Juni 2014
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Aktuell
Band 2014, Ausgabe 5, Juni 2014
eJournal-Artikel

9,80 €