wirtschaftsrechtliche blätter

Heft 8, August 2017, Band 31

Verfahrensrecht: Zur Auslegung der VO über die gerichtliche Zuständigkeit in Zivil- und Handelssachen (Österreich)

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • WBLBand 31
  • Rechtsprechung, 2398 Wörter
  • Seiten 456-458

30,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

1. Art 7 Nr 1 der VO (EU) Nr 1215/2012 ist dahin auszulegen, dass Gegenstand einer von einem Gesamtschuldner eines Kreditvertrags gegen einen anderen Gesamtschuldner erhobenen Regressklage „ein Vertrag oder Ansprüche aus einem Vertrag“ iS dieser Vorschrift sind.

2. Art 7 Nr 1 lit b zweiter Gedankenstrich der VO Nr 1215/2012 ist dahin auszulegen, dass ein Kreditvertrag wie der im Ausgangsverfahren in Rede stehende, den zwei Gesamtschuldner mit einem Kreditinstitut schließen, als „Vertrag über die Erbringung von Dienstleistungen“ iS dieser Vorschrift zu qualifizieren ist.

3. Art 7 Nr 1 lit b zweiter Gedankenstrich der VO Nr 1215/2012 ist dahin auszulegen, dass in dem Fall, in dem ein Kreditinstitut zwei Gesamtschuldnern einen Kredit gewährt hat, der „Ort in einem MS, an dem [die Dienstleistungen] nach dem Vertrag erbracht worden sind oder hätten erbracht werden müssen“ iS dieser Vorschrift, sofern nichts anderes vereinbart worden ist – auch für die Bestimmung der örtlichen Zuständigkeit des Richters, der über die Regressklage eines Gesamtschuldners gegen den anderen zu entscheiden hat –, der Ort des Sitzes des Kreditinstituts ist.

  • Allgemeines Wirtschaftsrecht
  • WBl-Slg 2017/140
  • Art 7 Nr 1 der VO (EU) Nr 1215/2012 des EP und des Rates vom 12. Dezember 2012 über die gerichtliche Zuständigkeit und die Anerkennung und Vollstreckung von E in Zivil- und Handelssachen
  • EuGH, 15.06.2017, Rs C-249/16, (Saale Kareda/Stefan Benkö; OGH [Österreich])

Weitere Artikel aus diesem Heft

WBL
Vergabefreie Kooperationen zwischen öffentlichen Auftraggebern
Band 31, Ausgabe 8, August 2017
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Marginalien zu Beseitigung und Schadenersatz im Lauterkeits- und Markenrecht
Band 31, Ausgabe 8, August 2017
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Europarecht: Das Neueste auf einen Blick
Band 31, Ausgabe 8, August 2017
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Sittenwidriger Vorwegverzicht auf Folgeprovisionen
Band 31, Ausgabe 8, August 2017
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Gutgläubiger Verbrauch von Abfertigung (neu)
Band 31, Ausgabe 8, August 2017
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Befristeter Arbeitsvertrag - Kündigung
Band 31, Ausgabe 8, August 2017
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Insolvenzentgelt bei befristetem Arbeitsverhältnis
Band 31, Ausgabe 8, August 2017
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Zur gemeinsamen Ausübung der Stifterrechte bei Stiftermehrheit
Band 31, Ausgabe 8, August 2017
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Keine Treuepflicht bei Umwandlungsbeschluss
Band 31, Ausgabe 8, August 2017
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Versandhandel mit E-Zigaretten
Band 31, Ausgabe 8, August 2017
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Mindestkapitaleinlage und Gleichheitssatz
Band 31, Ausgabe 8, August 2017
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Urteilsveröffentlichung bei Verbandsklagen
Band 31, Ausgabe 8, August 2017
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Bindungswirkung von Feststellungsbescheiden
Band 31, Ausgabe 8, August 2017
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Absehen von beantragter Beweisaufnahme
Band 31, Ausgabe 8, August 2017
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Verhandlungspflicht der Verwaltungsgerichte
Band 31, Ausgabe 8, August 2017
eJournal-Artikel

30,00 €