Verlag Österreich

Verordnungen und Erlässe

Das österreichische Strafrecht, Vierter Teil, Gesamtwerk, inkl 26. Lieferung, Stand: 31. 5. 2022
Kommentar
  • 1902 Seiten, Loseblatt
  • ISBN 978-3-7046-4098-7 (Print)
  • Erscheinungsdatum: 30. Juni 2022

288,00 €

inkl MwSt
zzgl Versandkosten
Auf Lager. Versanddauer 3–6 Werktage.

Bezugsvariante

Rascher Überblick über die Verordnungen und Erlässe des materiellen und formellen Strafrechts

NEU mit der 26. Lieferung:



Aufgrund aktueller Entwicklungen gibt es erneut Anpassungen zu den COVID-Maßnahmen im Strafverfahren sowie im Strafvollzug. Im Rahmen der Terrorismusbekämpfung ist bei terroristischen Straftätern eine Verlängerung der Probezeit möglich.


Eine umfassende Darstellung in Form von ausführlichen Erlässen des Bundesministeriums für Justiz erfahren:

  • Das neu geschaffene Sterbeverfügungsgesetz (samt Implikationen zum Tatbestand der Mitwirkung am Selbstmord gemäß § 78 StGB)
  • Die gesetzlichen Neuregelungen in Bezug auf strafbare Handlungen gegen die Sicherheit des Verkehrs ua mit unbaren Zahlungsmitteln
  • Die neuerliche Verlängerung der sogenannten "Kronzeugenregelung" der §§ 209a und 209b StPO


Ihr Nutzen:
Die 26. Ergänzungslieferung bringt die Loseblattsammlung der Verordnungen und Erlässe auf den neuesten Stand. Die Systematik der Sammlung verschafft Ihnen zu jeder Bestimmung des materiellen und formellen Strafrechts einen raschen Überblick über die bezugnehmenden Verordnungen und/oder Erlässe.




Das Österreichische Strafrecht besteht aus vier Teilen:

  • StGB - Strafgesetzbuch, Erster Teil
  • StPO - Strafprozessordnung, Zweiter Teil (in zwei Bänden)
  • Nebenstrafrecht, Dritter Teil
  • Verordnungen und Erlässe, Vierter Teil (Loseblattsammlung)

HR Dr. Harald Salzmann,
Erster Oberstaatsanwalt der Oberstaatsanwaltschaft Wien