Verlag Österreich

Vorschau
Bleckmann

Verstaatlichung und Entschädigung in Österreich

Lex Bleckmann
Monografie
  • 880 Seiten, gebunden
  • ISBN 978-3-7046-8851-4 (Print)
  • Erscheinungsdatum: 16. Dezember 2021

199,00 €

inkl MwSt
zzgl Versandkosten
Lieferung in 14–21 Werktagen

Bezugsvariante

Umfassende Aufarbeitung des österreichischen Enteignungsrechts anhand der Causa Bleckmann


Die Verstaatlichung von Unternehmen spielte in der Zweiten Republik eine bedeutende Rolle. In den Jahren 1946 und 1947 wurden zahlreiche Großbetriebe, unter anderem die Schoeller-Bleckmann Stahlwerke AG, per Gesetz verstaatlicht - und ab 1993 wieder privatisiert. Damit ging ein denkwürdiges Kapitel österreichischer Industriegeschichte zu Ende.

Die Brisanz dieses kontroversen Themas hierzulande besteht aber fort. Stets ist es dabei um Geld, Macht und Einfluss gegangen. Und auch heute - 75 Jahre später - ist die Aufarbeitung der Verstaatlichung in Österreich noch nicht abgeschlossen. Welche juristische Dimension damit verbunden ist, beleuchtet die vorliegende Monografie.

The nationalization of enterprises played an important role in the Austrian 2nd Republic. In the years 1946 and 1947 numerous large enterprises, Schoeller-Bleckman Stahlwerke AG among others were nationalized per law - and from 1993 again privatized. With it ended a memorable chapter of Austrian industry.

The explosive force of this controversial topic in Austria continues until today. It has always been about money, power and influence. Until today – 75 years later – the reappraisal of nationalization in Austria has still not been closed. Which juridical dimension is linked therewith is highlighted in the submitted monography.