Verlag Österreich

wohnrechtliche blätter

Heft 9, September 2013, Band 26

Welche Flächen sind beim Kündigungsgrund der Weitergabe gegen unverhältnismäßig hohe Gegenleistung mitzuberücksichtigen?

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • WOBLBand 26
  • Rechtsprechung, 552 Wörter
  • Seiten 233-234

30,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Errechnet sich der vorgeschriebene Mietzins nach den Quadratmetern der Nutzfläche, zu der gem § 17 Abs 2 MRG Kellerräume ausdrücklich nicht zählen, und nehmen die mitgemieteten Kellerräume daher keinen Einfluss auf die Höhe des vom Mieter zu leistenden Bestandzinses, dann ist es nur konsequent, sie auch bei der Ermittlung des auf die untervermietete Nutzfläche entfallenden Hauptmietzinses unberücksichtigt zu lassen.

Ein Überschreitung von rund 70 % liegt innerhalb des noch als tolerierbar gewerteten Bereichs.

  • § 30 Abs 2 Z 4 MRG
  • LG Klagenfurt, 1 R 140/12a
  • OGH, 13.03.2013, 3 Ob 26/13i, Zurückweisung der außerordentlichen Revision
  • WOBL-Slg 2013/83
  • Miet- und Wohnrecht
  • BG Klagenfurt, 14 C 578/11s

Weitere Artikel aus diesem Heft

WOBL
Private Grundstücksveräußerungen nach dem 1. StabG 2012
Band 26, Ausgabe 9, September 2013
eJournal-Artikel

30,00 €

WOBL
Zum Kündigungsgrund der strafbaren Handlung
Band 26, Ausgabe 9, September 2013
eJournal-Artikel

30,00 €

WOBL
Kündigungsgrund des unleidlichen Verhaltens
Band 26, Ausgabe 9, September 2013
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

30,00 €

30,00 €

WOBL
Rechtsweg für Streitigkeiten zwischen Miteigentümern
Band 26, Ausgabe 9, September 2013
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

WOBL
Zum Umfang der Nachforschungspflichten des Immobilienmaklers
Band 26, Ausgabe 9, September 2013
eJournal-Artikel

30,00 €

WOBL
Initiierung eines Umlaufbeschlusses durch einen gemeinschaftsfremden Dritten
Band 26, Ausgabe 9, September 2013
eJournal-Artikel

30,00 €