Verlag Österreich

Zeitschrift für Gesellschaftsrecht

Heft 7, Oktober 2019, Band 18

Fantur, Lukas

Wettbewerbsverbot des GmbH-Geschäftsführers – Auskunfts- und Rechnungslegungsanspruch der Gesellschaft

eJournal-Artikel

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Ein „allgemeines“ Auskunfts- und Rechnungslegungsbegehren zur bloßen Erkundung von eventuellen Konkurrenztätigkeiten gibt es nicht.

Ein Recht auf Auskunft und Rechnungslegung über eine konkurrierende Tätigkeit gegen einen Geschäftsführer setzt voraus, dass die Gesellschaft eine verbotene Konkurrenztätigkeit überhaupt behauptet.

Welches Mindestmaß an Konkretisierung im Vorbringen im Gerichtsverfahren vorauszusetzen ist, bleibt offen.

  • Fantur, Lukas
  • OGH, 21.03.2019, 6 Ob 43/19w
  • § 24 GmbHG
  • Auskunft
  • Gesellschaftsrecht
  • GmbH-Geschäftsführer
  • Wettbewerbsverbot
  • GES 2019, 359
  • Rechnungslegung

Weitere Artikel aus diesem Heft

GES
Gesellschaftsrecht und Matrixorganisation
Band 18, Ausgabe 7, Oktober 2019
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Die Durchsetzung von Stimmbindungsverträgen
Band 18, Ausgabe 7, Oktober 2019
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

GES
Gewinnansprüche bei der GmbH: Verjährung, Stellung des Treugebers
Band 18, Ausgabe 7, Oktober 2019
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Gesellschafteränderung nach einer BRIS-Mitteilung
Band 18, Ausgabe 7, Oktober 2019
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Hybride Gesellschaften als Beteiligungsholdings
Band 18, Ausgabe 7, Oktober 2019
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Grenzüberschreitende Nutzungseinlage aus außerbetrieblichem Vermögen
Band 18, Ausgabe 7, Oktober 2019
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Keine Bindungswirkung rechtswidriger Siebentelabschreibungen für Folgejahre
Band 18, Ausgabe 7, Oktober 2019
eJournal-Artikel

9,80 €