Verlag Österreich

Neu
Fink/​Otti/​Sommer (Hrsg)

Zukunft der zivilrechtlichen Streitbeilegung

6. Grazer Tagung der Assistentinnen und Assistenten zum Zivilverfahrensrecht
Sammlung
  • 352 Seiten, broschiert
  • ISBN 978-3-7046-8945-0 (Print)
  • ISBN 978-3-7046-8988-7 (eBook)
  • Erscheinungsdatum: 12. Mai 2022

59,00 €

inkl MwSt
zzgl Versandkosten
Auf Lager. Versanddauer 3–6 Werktage.

Bezugsvariante

Digitalisierungsdruck und Innovationsbedarf in der zivilrechtlichen Streitbeteiligung

15 Autorinnen und Autoren aus unterschiedlichen rechtswissenschaftlichen Fachgebieten geben in diesem Sammelband einen vielseitigen und substantiierten Überblick über den Digitalisierungsdruck und Innovationsbedarf in der zivilrechtlichen Streitbeilegung.

Die technischen Entwicklungen der vergangenen Jahre führen zu einer grundlegenden Änderung der staatlichen und privaten Streitbeilegung, die gleichermaßen Chancen wie Risiken birgt. Im Zusammenhang mit dem raschen Voranschreiten der Digitalisierung ergeben sich vielfältige Fragestellungen: Sie reichen vom Potential künstlicher Intelligenz (KI) und dem Einsatz unterstützender Software in der Justiz über die Nutzung intelligenter Assistenzsysteme und diverser Anwendungen der Blockchain-Technologie bis hin zum verfahrensrechtlichen Umgang mit digitalen Beweismitteln bzw Deepfakes.

Der Sammelband vereint:

  • Prägnante und übersichtliche Beiträge zu aktuellen und praxisrelevanten Fragestellungen
  • Umfassende Expertise durch Autor*innen aus unterschiedlichen Fachgebieten
  • Spannende Perspektiven für die in Zukunft zunehmende und notwendige Debatte im Zusammenhang mit Digitalisierungsfragen

Herausgeber*innen:
Univ.-Ass. Mag.a Christiane Fink
Univ.-Ass. Mag. Michael Otti
Univ.-Ass. Mag. Bernhard Sommer

Die Herausgeber*innen sind Universitätsassistent*innen am Institut für Zivilverfahrensrecht und Insolvenzrecht der Karl-Franzens-Universität Graz. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich des österreichischen und europäischen Zivilverfahrensrechts unter besonderer Bedachtnahme auf Rechtsfragen im Bereich der Digitalisierung.

Autorinnen und Autoren:
Maximilian Dettmer, Simon Drobnik, Christiane Fink, Felix Hohenberg, Christian Mittermair, Patrick Nutz, Michael Otti, Elisabeth Paar, Nikolas Raunigg, Jakob Secklehner, Julian Schnur, Bernhard Sommer, Tobias Weidinger, Markus Wolf, Marie-Luise Zirngast