wirtschaftsrechtliche blätter

Heft 11, November 2014, Band 28

Schuhmacher, Wolfgang

Zum Kontrahierungszwang nach NahVG und Kartellrecht

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • WBLBand 28
  • Rechtsprechung, 3446 Wörter
  • Seiten 655-658

30,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

In dieser Bestimmung wird eine relative Marktbeherrschung festgelegt, die auf die Aufrechterhaltung der Geschäftsbeziehungen abstellt, aber keinesfalls die Kontrahierungsfreiheit der Marktteilnehmer zusätzlich beschränken soll. Entscheidend ist, ob Ausweichmöglichkeiten vorhanden sind, also alternative Absatz- oder Bezugsmöglichkeiten zu wirtschaftlich vertretbaren Bedingungen bestehen.

Ein Anspruch nach § 4 Abs 3 KartG insoweit, als die Antragstellerin zur Vermeidung schwerwiegender betriebswirtschaftlicher Nachteile auf die Aufrechterhaltung der Geschäftsbeziehung mit der Antragsgegnerin angewiesen wäre bzw in ihrer wirtschaftlichen Existenz davon abhinge, kann jedenfalls dann verneint werden, wenn nur 10 % des Angebots der Antragstellerin von der Antragsgegnerin stammen.

Ein Recht auf Vollsortimentierung kann aus § 4 Abs 1 NahVG nicht hergeleitet werden. Es ist daher davon auszugehen, dass Erzeuger, Großhändler und Zwischenhändler in der Auswahl jener Vertriebswege und Vertriebsarten, die letztlich den Letztverbraucher erreichen, grundsätzlich frei sind. Der Kontrahierungszwang gem § 4 NahVG soll erkennbar restriktiv geübt werden.

Bei Untergruppen von Sportschuhen handelt es sich nicht um notwendigen Bedürfnissen des täglichen Lebens dienende Waren, bei deren mangelnder Lieferbarkeit die Nahversorgung gefährdet wäre.

Im Bereich vertikaler Vereinbarungen (ausgenommen Kernbeschränkungen wie Preisbindungen) ist das Spürbarkeitskriterium für Wettbewerbsbeschränkungen von besonderer Bedeutung. Es liegt nämlich sowohl Art 101 AEUV als auch § 1 KartG das ungeschriebene Tatbestandsmerkmal zugrunde, dass eine Wettbewerbsbeschränkung spürbar sein muss.

  • Schuhmacher, Wolfgang
  • § 4 Abs 3 KartG
  • § 4 Abs 1 NahVG
  • OGH als KOG, 26.06.2014, 16 Ok 12/13, „Fair Play-Regeln“
  • WBl-Slg 2014/224
  • Allgemeines Wirtschaftsrecht
  • § 1 KartG
  • OLG Wien als KartellG, 09.10.2013, GZ 24 Kt 98/13-10GZ 24 Kt 99/13-10GZ 24 Kt 100/13-10
  • Art 101 AEUV
  • § 4 Abs 2 NahVG

Weitere Artikel aus diesem Heft

WBL
Europarecht: Das Neueste auf einen Blick
Band 28, Ausgabe 11, November 2014
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
1. Geistiges Eigentum
Band 28, Ausgabe 11, November 2014
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
1. Geistiges Eigentum
Band 28, Ausgabe 11, November 2014
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
2. Wettbewerb
Band 28, Ausgabe 11, November 2014
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
3. Sozialpolitik
Band 28, Ausgabe 11, November 2014
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Verschlechternde Versetzung und Diskriminierung wegen des Geschlechtes
Band 28, Ausgabe 11, November 2014
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Höhe einer Urlaubsersatzleistung
Band 28, Ausgabe 11, November 2014
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Wegegeld als Aufwandsentschädigung
Band 28, Ausgabe 11, November 2014
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Zur grenzüberschreitenden Sitzverlegung
Band 28, Ausgabe 11, November 2014
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Zur Verjährung der Haftung des Abschlussprüfers
Band 28, Ausgabe 11, November 2014
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Zur Beendigung der Organstellung
Band 28, Ausgabe 11, November 2014
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Zum Kontrahierungszwang nach NahVG und Kartellrecht
Band 28, Ausgabe 11, November 2014
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Unzulässige Umstellung der Abrechnung von Papier auf elektronische Rechnung
Band 28, Ausgabe 11, November 2014
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Fahrerbescheinigung bei grenzüberschreitenden Verkehr
Band 28, Ausgabe 11, November 2014
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Entscheidung in der Sache selbst
Band 28, Ausgabe 11, November 2014
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Wasserrechtsbehörde und wasserwirtschaftliches Planungsorgan
Band 28, Ausgabe 11, November 2014
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Raucherraumdurchquerung und Individualantrag
Band 28, Ausgabe 11, November 2014
eJournal-Artikel

30,00 €