Verlag Österreich

wohnrechtliche blätter

Heft 9, September 2013, Band 26

Kothbauer, Christoph

Zum Umfang der Nachforschungspflichten des Immobilienmaklers

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • WOBLBand 26
  • Rechtsprechung, 1585 Wörter
  • Seiten 243-245

30,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Der Immobilienmakler ist Sachverständiger iSd § 1299 ABGB. Er hat den Auftraggeber jedenfalls über sämtliche Umstände zu unterrichten, die für die Beurteilung des zu vermittelnden Geschäfts wesentlich sind. Eine besondere Nachforschungspflicht trifft ihn im Regelfall nicht. Besteht für ihn keine Veranlassung, an der Richtigkeit einer ihm erteilten Information zu zweifeln, darf er sie auch ungeprüft weitergeben. Die Beurteilung einer Pflichtverletzung ist jeweils im Einzelfall unter Berücksichtigung der dem Makler erkennbaren Interessen des Auftraggebers vorzunehmen (hier: Pflichtverletzung bejaht wegen Unschlüssigkeit des Bewertungsgutachtens).

  • Kothbauer, Christoph
  • BG Döbling, 6 C 963/11y
  • WOBL-Slg 2013/92
  • § 1304 ABGB
  • Miet- und Wohnrecht
  • LGZ Wien, 35 R 401/12y
  • OGH, 18.06.2013, 4 Ob 88/13i, Zurückweisung der Revision
  • § 1299 ABGB
  • § 1302 ABGB

Weitere Artikel aus diesem Heft

WOBL
Private Grundstücksveräußerungen nach dem 1. StabG 2012
Band 26, Ausgabe 9, September 2013
eJournal-Artikel

30,00 €

WOBL
Zum Kündigungsgrund der strafbaren Handlung
Band 26, Ausgabe 9, September 2013
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

WOBL
Kündigungsgrund des unleidlichen Verhaltens
Band 26, Ausgabe 9, September 2013
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

30,00 €

WOBL
Rechtsweg für Streitigkeiten zwischen Miteigentümern
Band 26, Ausgabe 9, September 2013
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

WOBL
Zum Umfang der Nachforschungspflichten des Immobilienmaklers
Band 26, Ausgabe 9, September 2013
eJournal-Artikel

30,00 €

WOBL
Initiierung eines Umlaufbeschlusses durch einen gemeinschaftsfremden Dritten
Band 26, Ausgabe 9, September 2013
eJournal-Artikel

30,00 €