wirtschaftsrechtliche blätter

Heft 2, Februar 2016, Band 30

Zur Abberufung von Mitgliedern des Stiftungsvorstands

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • WBLBand 30
  • Rechtsprechung, 175 Wörter
  • Seiten 110-111

30,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Die jeweiligen Mitglieder des Stiftungsvorstands und ihre Vertretungsbefugnis sowie das Erlöschen oder eine Änderung ihrer Vertretungsbefugnis sind ohne Verzug zur Eintragung in das Firmenbuch anzumelden (§ 15 Abs 5 1. Satz PSG). Die (jeweilige) Eintragung in das Firmenbuch wirkt deklarativ.

Ein rechtswidriger Abberufungsbeschluss ist unwirksam, weshalb eine rechtswidrige Abberufung von den Abberufenen mit Feststellungsklage gegen die Privatstiftung zu bekämpfen ist. Umgekehrt kann die Privatstiftung die Zulässigkeit der Abberufung in einem Verfahren klären lassen, das sie anzustrengen hat.

Bei der Anmeldung der Löschung infolge von Abberufung von Mitgliedern des Vorstands einer Privatstiftung ist von amtswegen zu prüfen, ob der Abberufungsgrund schlüssig dargelegt wurde und die dem Eintragungsgesuch zugrunde liegenden Tatsachen glaubwürdig sind. Die Frage der Zulässigkeit der Abberufung ist im Firmenbuchverfahren, in dem das abberufene Vorstandsmitglied Partei und rechtsmittellegimiert ist, nur Vorfrage des Eintragungsbegehrens, sodass die Frage der Rechtswidrigkeit (Zulässigkeit) der Abberufung für das Firmenbuchgericht bindend im streitigen Verfahren zu klären ist, in dem sie Hauptfrage ist. Bis zur Klärung dieser Frage im streitigen Verfahren kann das Firmenbuchverfahren unterbrochen werden.

  • OLG Linz, 23.02.2015, 6 R 18/15g-33
  • OGH, 26.11.2015, 6 Ob 72/15d
  • Allgemeines Wirtschaftsrecht
  • § 19 FBG
  • § 15 PSG
  • LG Linz, 28.11.2014, 13 Fr 3470/13k
  • WBl-Slg 2016/34

Weitere Artikel aus diesem Heft

WBL
Wer darf wann welche Lücke füllen?
Band 30, Ausgabe 2, Februar 2016
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Europarecht: Das Neueste auf einen Blick
Band 30, Ausgabe 2, Februar 2016
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Kartellrecht: Marktmachtmissbrauch durch Rabattsystem
Band 30, Ausgabe 2, Februar 2016
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

WBL
Rosafarbenes Haarband für Buslenker erlaubt
Band 30, Ausgabe 2, Februar 2016
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Kollektivvertragliches Schriftformgebot für Kündigungen
Band 30, Ausgabe 2, Februar 2016
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Konsequenzen einer unzulässigen Betriebsvereinbarung
Band 30, Ausgabe 2, Februar 2016
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Konkurrenzklausel – Mäßigungskriterien einer Vertragsstrafe
Band 30, Ausgabe 2, Februar 2016
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Zur Haftung von Organmitgliedern
Band 30, Ausgabe 2, Februar 2016
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Zu Mängeln bei der Einberufung der Generalversammlung
Band 30, Ausgabe 2, Februar 2016
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Zur Abberufung von Mitgliedern des Stiftungsvorstands
Band 30, Ausgabe 2, Februar 2016
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

WBL
Zur Zeichnung neuer Aktien
Band 30, Ausgabe 2, Februar 2016
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Anspruch auf Rückübereignung
Band 30, Ausgabe 2, Februar 2016
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Entziehung der Gewerbeberechtigung
Band 30, Ausgabe 2, Februar 2016
eJournal-Artikel

30,00 €

WBL
Prognoseentscheidung und mündliche Verhandlung
Band 30, Ausgabe 2, Februar 2016
eJournal-Artikel

30,00 €