Verlag Österreich

Zeitschrift für Gesellschaftsrecht

Heft 8, November 2018, Band 17

Zur Aufrechnung des Gesellschafters gegen Rückforderungsansprüche aus Einlagenrückgewähr und aus Bereicherung

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • GESBand 17
  • Judikatur, 324 Wörter
  • Seiten 393-393

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Stützt sich die Gesellschaft bei ihrer Rückforderung auf § 83 GmbHG (Einlagenrückgewähr), kann der Gesellschafter gegen den Rückforderungsanspruch nicht aufrechnen.

Stützt sich die Gesellschaft hingegen auf allgemeines Bereicherungsrecht, besteht kein Aufrechnungsverbot des Gesellschafters.

  • Aufrechnung
  • Bereicherung
  • Gesellschaftsrecht
  • Einlagenrückgewähr
  • § 83 GmbHG
  • OGH, 21.11.2018, 6 Ob 180/18s
  • GES 2018, 393

Weitere Artikel aus diesem Heft

GES
Die DAO (Decentralized Autonomous Organization) - eine Gesellschaft sui generis?
Band 17, Ausgabe 8, November 2018
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Die Aufnahme von Urkunden in die Urkundensammlung des Firmenbuchs
Band 17, Ausgabe 8, November 2018
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
VfGH: Keine Verfassungswidrigkeit des GesAusG
Band 17, Ausgabe 8, November 2018
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

9,80 €

GES
Antrag auf Eintragung der Abänderung eines Genossenschaftsvertrages (Satzung)
Band 17, Ausgabe 8, November 2018
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Scheinunternehmen iSd § 8 SBBG: Mindestkörperschaftsteuerpflicht
Band 17, Ausgabe 8, November 2018
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Entstehen einer Unternehmensgruppe beim Erwerb eines neuen Gruppenmitglieds
Band 17, Ausgabe 8, November 2018
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Anwendung des begünstigten Grunderwerbsteuersatzes bei Umgründungen
Band 17, Ausgabe 8, November 2018
eJournal-Artikel

9,80 €