Verlag Österreich

Zeitschrift für Vergaberecht

Heft 5, September 2014, Band 2014

Kröswang, Michael

Zur Zulässigkeit einer Selbstdeklaration gemäß § 75 Abs 2 2. Satz BVergG 2006

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • RPABand 2014
  • Judikatur, 2755 Wörter
  • Seiten 279-283

20,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Es ist nicht mehr Aufgabe der Auftraggeberin – sofern sich aus der Aufforderung klar und eindeutig ergibt, was der jeweilige Bieter nachzubringen bzw zu verbessern hat – die verlangten Aufklärungsschritte anstelle des jeweiligen Bieters zu setzen. Einer nochmaligen Verbesserung der Auftraggeberin steht zudem die ständige Rechtsprechung des Bundesvergabeamtes entgegen, wonach einem Bieter – aufgrund des Gleichbehandlungsgrundsatzes des § 19 Abs 1 BVG – nur eine einmalige Möglichkeit zur Mängelbehebung einzuräumen ist.

Verlangt der Auftraggeber zum Nachweis eines Referenzprojektes eine Bestätigung des Auftraggebers beizubringen und ist es dem Bieter möglich, diese zu erhalten, genügt eine vom Bieter selbst ausgestellte Bestätigung nicht. Auf Verlangen des Auftraggebers ist der Nachweis über erbrachte Leistungen durch einen privaten Auftraggeber zu bestätigen. Nur wenn eine derartige Bestätigung durch den Bieter tatsächlich und trotz Bemühens nicht erlangt werden kann, ist auch eine Selbstdeklaration ausreichend.

  • Kröswang, Michael
  • Angebotsöffnung
  • § 129 Abs 1 Z 2 BVergG
  • Nachprüfungsverfahren
  • Pauschalgebühren
  • § 69 Z 1 BVergG
  • Nichtigerklärung
  • § 19 Abs 1 BVergG
  • objektiver Maßstab
  • Eignung
  • Grundsatz der Gleichbehandlung
  • Gleichwertigkeit
  • § 320 Abs 1 BVergG
  • Mängelbehebung
  • Pauschalgebührenersatz
  • Ausscheidung
  • Vergabeverfahren
  • wirtschaftliche Leistungsfähigkeit
  • Wettbewerb
  • Diskriminierungsverbot
  • § 129 Abs 2 BVergG
  • BVwG, 26.05.2014, W123 2007137-1, „Neubau der Hauptstelle der BGKK in Eisenstadt – Begleitende Kontrolle“
  • Wettbewerbsrelevanz
  • Dienstleistungsauftrag
  • Auslegung der Ausschreibung
  • Angebotsänderung
  • § 126 Abs 1 BVergG
  • Selbstdeklaration
  • Ausscheidensentscheidung
  • Gleichbehandlung
  • finanzielle und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit
  • objektiver Erklärungswert
  • Vergaberecht
  • öffentlicher Auftraggeber
  • Vergleichbarkeit der Angebote
  • Nachprüfungsantrag
  • RPA 2014, 279
  • Ausscheiden eines Angebotes
  • Leistungsfähigkeit
  • § 312 Abs 2 Z 2 BVergG
  • § 129 Abs 1 Z 7 BVergG
  • Verbesserung der Wettbewerbsstellung
  • Ausscheiden von Angeboten
  • technische Leistungsfähigkeit

Weitere Artikel aus diesem Heft

20,00 €

20,00 €

RPA
Ohne Leistungsbereitschaft keine Antragslegitimation
Band 2014, Ausgabe 5, September 2014
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Mut zur Lücke – Analogie im Sektorenbereich
Band 2014, Ausgabe 5, September 2014
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Denksport für Fortgeschrittene – der Prozessgegenstand im Feststellungsverfahren
Band 2014, Ausgabe 5, September 2014
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Aufgreifen eines Ausscheidensgrundes im Nachprüfungsverfahren
Band 2014, Ausgabe 5, September 2014
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Zur Zulässigkeit einer Selbstdeklaration gemäß § 75 Abs 2 2. Satz BVergG 2006
Band 2014, Ausgabe 5, September 2014
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Nennung von Subunternehmern
Band 2014, Ausgabe 5, September 2014
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Auch ein einschränkender Gewerbewortlaut ist liberal auszulegen
Band 2014, Ausgabe 5, September 2014
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Vertiefte Angebotsprüfung und unplausible Preise
Band 2014, Ausgabe 5, September 2014
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Noch immer keine In-House-Vergabe an Einrichtungen mit privater Beteiligung
Band 2014, Ausgabe 5, September 2014
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Anerkennung der Berufsqualifikation von Architekten
Band 2014, Ausgabe 5, September 2014
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

RPA
Automatische Anerkennung von Berufsqualifikationen
Band 2014, Ausgabe 5, September 2014
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Welche Dienstleistung ist ein Krankentransport
Band 2014, Ausgabe 5, September 2014
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Kostendeckung genügt für die Entgeltlichkeit eines Vertrags
Band 2014, Ausgabe 5, September 2014
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

RPA
Publizität im Unterschwellenbereich
Band 2014, Ausgabe 5, September 2014
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Keine Ausnahme im öffentlichen Interesse
Band 2014, Ausgabe 5, September 2014
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Ausnahme im Sinne des Solidaritätsprinzips?
Band 2014, Ausgabe 5, September 2014
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Vorabentscheidungsersuchen zur Verjährung von Schadenersatzansprüchen
Band 2014, Ausgabe 5, September 2014
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Kein Wiederaufleben des nichtig erklärten Vertrags
Band 2014, Ausgabe 5, September 2014
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Zurückweisung der Revision statt Ablehnung der Behandlung der Beschwerde
Band 2014, Ausgabe 5, September 2014
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Zulässigkeit der Revision
Band 2014, Ausgabe 5, September 2014
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
„Neue“ Revision nach dem „alten“ Modell der ZPO
Band 2014, Ausgabe 5, September 2014
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

RPA
Analoge Anwendung von Bestimmungen im Sektorenbereich
Band 2014, Ausgabe 5, September 2014
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Ausführung der Gründe der Revision
Band 2014, Ausgabe 5, September 2014
eJournal-Artikel

20,00 €

RPA
Glaubhaftmachung der Zuverlässigkeit im Sektorenbereich
Band 2014, Ausgabe 5, September 2014
eJournal-Artikel

20,00 €