Metzler

Ausgleichsenergie im Elektrizitätsrecht

Untersuchung des Bilanzgruppensystems aus verwaltungs- und verfassungsrechtlicher Perspektive

Monografie

Gross Druck
Bandnummer: 10
193 Seiten, broschiert
ISBN: 978-3-7046-7336-7
Erscheinungsdatum: 15.4.2016
 

Auf Lager. Lieferung in 3-6 Werktagen.

€ 48,00


 
 
 
#DetailLinkNotepad# Bookmark and Share ebook Kaufen
 
 
 

Erste systematische Untersuchung des Bilanzgruppensystems im Elektrizitätsrecht

Einspeisung und Entnahme im Rahmen von Energielieferverhältnissen weichen in der Regel voneinander ab. Zum wirtschaftlichen Ausgleich dieser Abweichungen etabliert der Gesetzgeber sowohl im Elektrizitätsrecht als auch im Erdgasrecht einen (zum regulären Markt) subsidiären Zwangsmarkt für Ausgleichsenergie. Auf diesem Markt sind die Marktteilnehmer in Bilanzgruppen zusammengeschlossen und ein Bilanzgruppenkoordinator übt die Funktion der zentralen Gegenpartei aus. Dieses "Bilanzgruppensystem" ist für das Funktionieren der Elektrizitäts- und Erdgasmärkte von zentraler Bedeutung. Dieses Werk stellt - am Beispiel des Elektrizitätsrechts - erstmals systematisch das Bilanzgruppensystem dar und untersucht ausgewählte verwaltungs- und verfassungsrechtliche Problemfelder (darunter zB Preisrecht, Berufsrecht, AGB-Regulierung) näher.

Dieser Artikel ist auch folgenden Kategorien zugeordnet:

Dr. Matthäus Metzler, LL.M.
Rechtsanwaltsanwärter bei der Rechtsanwaltssozietät Herbst Kinsky, Wien

Kundenbewertungen für "Ausgleichsenergie im Elektrizitätsrecht"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 

Ähnliche Artikel

Kienastberger/Stellner-Bichler
NÖ Baurecht
Holoubek/Fuchs/Holzinger
Vergaberecht
Stolzlechner/Seider/Vogelsang
GewO