Verlag Österreich

Interviews

Im Interview – Opinion Leader im Talk: Wir bitten Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Lehre um ihre Einschätzung, Kritik und Expertise. Freuen Sie sich auf vertiefende Spezialthemen und fundierte Antworten auf komplexe Fragen.

Im Interview: Silvia Dullinger

Mit 1. Jänner 2022 gilt das neue Gewährleistungsrecht. Im Interview spricht die Expertin Silvia Dullinger über die spannenden Hintergründe zur Reform und was sich für Verbraucher*innen konkret ändert.

Im Interview: Attila Fenyves, Stefan Perner und Andreas Riedler

Unter neuer Herausgeberschaft wurde der Kommentar zum VersVG in kurzer Zeit völlig neu konzipiert, überarbeitet, aktualisiert und zu einem Großkommentar ausgestaltet. 

Im Interview: Eva-Maria Hausmann und Andreas Vonkilch

Im Herbst erscheint die vierte Auflage des Österreichischen Wohnrechtskommentars zum MRG. Die Herausgeber, Eva-Maria Hausmann und Andreas Vonkilch, gewährten einen Einblick in die Neuerungen und sprachen mit dem Verlag Österreich über den unbefriedigenden Zustand des Mietrechts.

Im Interview: ZöR Herausgeber András Jakab & Sebastian Schmid

Anfang des Jahres haben András Jakab und Sebastian Schmid (beide Professor an der Uni Salzburg) die Herausgeberschaft der ZöR – Zeitschrift für öffentliches Recht, die sie selbst als „Ozeanriesen“ bezeichnen, übernommen.

Im Interview: Birgit Schrattbauer

In Österreich gibt es aktuell rund 71.000 Leiharbeiterinnen und Leiharbeiter. Gesundheitsminister Rudolf Anschober will sie „flächendeckend“ auf das Coronavirus testen.

Im Interview: Romana Weber-Wilfert & Martin Trenker

Welche Branchen werden am härtesten von der drohenden Insolvenzwelle betroffen sein? Reichen Kurzarbeit und Kreditstundungen zur Überbrückung von Liquiditätsproblemen aus?

Im Interview: Mag. Herbert Houf/ZSS

Die COVID-19 Krise ist allgegenwärtig, auch in der Branche der Steuerberater und Wirtschaftstreuhänder. Kammerpräsident Herbert Houf beantwortet im Interview Fragen nach den Folgen von Corona auf die Berater*innen und ihre Klienten. 

Im Interview: Benjamin Kneihs

Die Politik hat massiv in die Freiheit der Menschen eingegriffen. Reisefreiheit, Versammlungsfreiheit, Demonstrationsrecht – noch nie wurden unsere Grundrechte in der Zweiten Republik soweit eingeschränkt.