Verlag Österreich

Eberhard/​Holoubek/​Kröll/​Lienbacher/​Storr (Hrsg)

100 Jahre Republik Österreich

Kontinuität - Brüche - Kompromisse
Sammlung
  • 456 Seiten, gebunden
  • ISBN 978-3-7046-8708-1 (Print)
  • ISBN 978-3-7046-8770-8 (eBook)
  • Erscheinungsdatum: 14. Mai 2021

98,00 €

inkl MwSt
zzgl Versandkosten
Auf Lager. Versanddauer 3–6 Werktage.

Bezugsvariante

100 Jahre Kontinuität, Brüche und Kompromisse

Die Republik Österreich und ihr Bundes-Verfassungsgesetz haben seit 100 Jahren - von den bekannten leidvollen Unterbrechungen abgesehen - Bestand. Die Entwicklung der letzten 100 Jahre ist gekennzeichnet durch Kontinuität, Brüche und Kompromisse. Anlässlich dieses Jubiläums leisten die Beiträge dieses Buches eine Standortbestimmung zu Grundfragen von Staat und Verfassung sowie einen Ausblick auf zukünftige Entwicklungen. Im Zentrum stehen die Funktionsbedingungen des Verfassungsstaates, die nunmehr über 100 Jahre die demokratische und rechtsstaatliche Verfasstheit der Republik garantieren konnten. Die Beiträge zeigen, dass diese Errungenschaften nicht selbstverständlich sind, sondern immer wieder aufs Neue verteidigt, gefestigt und weiterentwickelt werden müssen.

Thematisch wird dies mit der Beschäftigung von Grundfragen der Verfassungsentwicklung und Verfassungsvoraussetzungen, der Theorie und Methoden des öffentlichen Rechts und des Verfassungsbegriffs, mit der Auseinandersetzung mit den tragenden Säulen des Staatsgefüges der Demokratie, des Rechtsstaats, der Gewaltenteilung, der Grundrechte und des Bundesstaates und mit einem Blick auf das Verhältnis zu Völker- und Europarecht sowie einer Analyse einzelner Themenfelder wie "Verwaltung und Verwaltungsrecht", "Schule und Bildung", "Fremde - Migration - Staatsbürgerschaft", "Verwaltungsgerichtsbarkeit" und "Wirtschaftsrecht" bewältigt.

Herausgeber:

Univ.-Prof. Dr. Harald Eberhard
Univ.-Prof. Dr. Michael Holoubek
az. Prof. Dr. Thomas Kröll
Univ.-Prof. Dr. Georg Lienbacher
Univ.-Prof. Dr. Stefan Storr

Institut für Österreichisches und Europäisches Öffentliches Recht
Wirtschaftsuniversität Wien

Mit Beiträgen von Christoph Bezemek, Harald Eberhard, Anna Gamper, Michael Holoubek, Clemens Jabloner, Thomas Jaeger, Arno Kahl, Reinhard Klaushofer, Thomas Kröll, Georg Lienbacher, Katharina Pabel, Magdalena Pöschl, Stefan Storr, Ewald Wiederin