Concilium Administrator

Festschrift für Heinz Kasparovsky zum 65. Geburtstag
Festschrift
  • 1. Auflage
  • 311 Seiten, gebunden
  • ISBN 978-3-7083-1307-8 (Print)
  • Erscheinungsdatum: 19. November 2020

68,00 €

inkl MwSt
zzgl Versandkosten
Auf Lager. Versanddauer 3–6 Werktage.

Bezugsvariante

MR Dr. Heinz Kasparovsky blickt auf ein arbeits- und erfolgreiches Berufsleben zurück. Trotz seiner umfassenden hauptberuflichen Aufgaben und Verpflichtungen kann der Jubilar auf ein umfassendes und hochwertiges fachpublizistisches Werk ebenso wie auf ein reiches Wirken als Hochschul-Lehrender und Fachvortragender verweisen. Er hat das aktuelle österreichische Hochschul- und Universitätsrecht wesentlich mitgeprägt. Seine Verdienste weisen Kasparovsky als Angehörigen jener Spezies von hochqualifizierten, engagierten und integren Beamten aus, die dem staatlichen Gemeinwesen im besten Sinne des Wortes "zur Zierde gereichen".

Herausgeber*innen:
Werner Hauser / Christian C. Hauser (Red.)

Autor*innen:
MMag. Dr. Wolfram Aigner
War in den Jahren 2017-2020 Ombudsmann an der Johannes-Kepler-Universität Linz.

Mag. Heidi Esca-Scheuringer, MBL
Seit 2004 bei der Österreichischen Fachhochschul-Konferenz (FHK) als Referentin tätig und in dieser Funktion für rechtliche Fragen zuständig; seit 2012 zudem Forschungsreferentin der FHK. Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien und Absolvierung des Universitätslehrgangs für Wirtschaftsjurist/inn/en an der Universität Salzburg (Master of Business Law/MBL). Autorin diverser juristischer Publikationen, Vortragende/Vertreterin des Fachhochschul-Sektors bei Tagungen und in nationalen und internationalen Gremien.

Mag. Dr. Silvia Ettl-Huber
Ist Fachhochschul-Professorin und Vizerektorin für Forschung und Innovation sowie Leiterin des "Departments Wirtschaft" an der FH Burgenland.

Mag. Elisabeth Fiorioli
Studierte Geschichte, Deutsche Philologie und Soziologie an der Karl-Franzens-Universität Graz. Von 2000 bis 2012 war sie Geschäftsführerin des Österreichischen Akkreditierungsrats, Board Mitglied mehrerer europäischer Qualitätssicherungsagenturen und -netzwerke sowie als internationale Expertin im Hochschulbereich tätig. Seit 2012 ist sie Generalsekretärin der Österreichischen Universitätenkonferenz (uniko); Mitglied des Stiftungsrates der Evaluationsagentur Baden-Württemberg (evalag) und des Universitätsrates des Universität Bamberg.

Dr. Rebecca Fischer, BA. MA.
Studierte an der Universität Wien Translationswissenschaften und arbeitet seit 2014 als selbstständige Übersetzerin mit Schwerpunkt Hochschulrecht und Qualitätssicherung. Ihre Dissertation beschäftigt sich mit den terminologischen Inkonsistenzen in diesem Bereich.

Mag. Katrin Forstner, MA
Nach langjähriger wissenschaftlicher Tätigkeit an mehreren Universitäten (Forschungsbereich: Strafrecht) mit zahlreichen Veröffentlichungen und Vorträgen derzeit als Expertin für Internationales Hochschulrecht und Anerkennungsfragen bei ENIC NARIC AUSTRIA im BMBWF tätig. Arbeitet aktuell an ihrer Dissertation (Medizinstrafrecht). Außerdem ist sie literarisch tätig und hat ua einen Roman veröffentlicht.

Mag. Markus Grimberger
Stellvertretender Universitätsdirektor der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz. Zuvor ua in der Rechtsabteilung der Medizinischen Universität Innsbruck sowie als Universitätsassistent am Institut für Verwaltungsrecht der Johannes-Kepler-Universität Linz tätig. Publikationen ua zum Hochschulrecht, mit den Schwerpunkten Privathochschulen und Studierendenvertretung.

Ing. Eugenio Gualtieri, LL.M.
Ist Rechtsanwaltsanwärter bei Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati Rechtsanwälte GmbH in Wien im Bereich Öffentliches Wirtschaftsrecht. Davor ua Mitglied der Generalversammlung der AQ Austria und Studierendenvertreter an der Österreichischen Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft sowie an der Hochschülerinnen und Hochschülerschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien. Publikationen zum Hochschul- und Studienförderungsrecht.

Mag. Nicole Guthan
Ist als juristische Referentin im Generalsekretariat der Österreichischen Fachhochschul-Konferenz (FHK) tätig und neben der Betreuung rechtlicher Themen insbesondere für die Bereiche Lehre und Qualitätssicherung zuständig; von ihr liegen zahlreiche facheinschlägige Publikationen vor.

Mag. Caterina Hauser, BA
Absolvierte das Lehramtsstudium aus den Fächern "Englisch" und "Geographie/Wirtschaftskunde" sowie das Bachelorstudium "Anglistik/Amerikanistik" an der der Karl-Franzens-Universität Graz. Sie ist ausgebildete E-Tutorin und Projektmitarbeiterin im Fachbereich für Mediendidaktik des "Zentrums für digitales Lehre