Verlag Österreich

Neu

Der sicherheitspolitische Assistenzeinsatz des Bundesheeres

Der Schutz der verfassungsmäßigen Einrichtungen und die Aufrechterhaltung der Ordnung und Sicherheit im Inneren durch das Bundesheer
Monografie
  • 221 Seiten, broschiert
  • ISBN 978-3-7083-4072-2 (Print)
  • ISBN 978-3-7083-4083-8 (eBook)
  • Erscheinungsdatum: 10. Juni 2022

68,00 €

inkl MwSt
zzgl Versandkosten
Auf Lager. Versanddauer 3–6 Werktage.

Bezugsvariante

Im Regelfall kümmert sich die Polizei um die Sicherheit in Österreich. In besonderen Gefahrensituationen, wie zB Terrorlagen, kann die Polizei jedoch das Österreichische Bundesheer um Unterstützung ansuchen. Dieses Werk beleuchtet die rechtlichen Grundlagen für ein solches Ansuchen. Es stellt den aktuellen Forschungsstand des Assistenzeinsatzes gemäß Art 79 Abs 2 Z 1 B-VG dar, interpretiert, widerlegt und entwickelt diesen weiter. Dafür setzt sich der Autor ua mit diesen Fragen auseinander: Wer ist wirklich befugt, das Bundesheer anzufordern? Wann darf es angefordert werden? Muss oder kann das Bundesheer angefordert werden? Darf dieses eine Anforderung zurückweisen?

Mag. Dr. Christoph Cede, MLitt arbeitet als Strategieberater für den Public Sector. Zu seinem Kundenkreis zählen Bundesministerien im In- und Ausland sowie internationale Organisationen. Sein aktueller Forschungsschwerpunkt liegt auf der Strategiefähigkeit der Zentralstellen der österreichischen Bundesverwaltung.