Bacher/​Edlinger/​Gießauf/​Goertz/​Jaklin/​Neuwirth/​Oberleitner/​Reisner/​Stadlmeier
Wallenstorfer (Hrsg)

Schriftenreihe IURA HISTORIA – Band 1

Militär - Zivil

Zwei untrennbare Welten
Sammlung
  • 294 Seiten, gebunden
  • ISBN 978-3-7083-4121-7 (Print)
  • ISBN 978-3-7083-4122-4 (eBook)
  • Erscheinungsdatum: 21. Dezember 2022

88,00 €

inkl MwSt
zzgl Versandkosten
Auf Lager. Versanddauer 3–6 Werktage.

Bezugsvariante

Militär und Zivil aus juristischer und historischer Perspektive betrachtet


Der Eröffnungsband der Reihe "IURA HISTORIA“ befasst sich mit der neuerlich brisanten Thematik "Militär – Zivil. Zwei untrennbare Welten“. Grundlage ist eine gleichnamige Tagung, welche im Juni dieses Jahres an der Universität Graz erfolgreich durchgeführt wurde und eine neue Tagungsreihe mit identer Konzipierung ins Leben gerufen hat.

Für dieses Buch ist es gelungen, namhafte Jurist*innen und Historiker*innen zu gewinnen. Die Ausführungen der Autor*innenschaft geben ein breit angelegtes, disziplinübergreifendes Spektrum von Betrachtungen zur gegenständlichen Thematik wieder. In Anbetracht der gegebenen, dramatischen Entwicklungen am Europäischen Kontinent kommt diesen eine besondere Relevanz zu. Hierbei werden unter anderem Fragen betreffend Feindbildkonstruktion und Propaganda, Zivilisten als Kombattanten und in militärischen Geheimdiensten, Rechtsstatus von Soldaten und Zivilisten, österreichische Wehrverfassung, Akteure im Ukrainekrieg, von Gruppe Wagner bis Internationale Legion der Ukraine, sowie aktuellen Taktiken, von Hybridkriegsführung bis Einsatz von Drohnen, beleuchtet.

Herausgeber:

Richard Wallenstorfer, BA
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgenforschung, Wien und am Institut für Geschichte an der Universität Graz.

Autoren:

Mag. Dieter BACHER
Senior Researcher am Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgenforschung, Graz.

Dr. Karl Edlinger
Mitglied des Aufsichtsrates des International Institute of Humanitarian Law, Sanremo, Trainer für Recht in bewaffneten Konflikten.

Ass.-Prof. Mag. Dr. Johannes Gießauf, MAS
Assistenzprofessor der Abteilung Mittelalter am Institut für Geschichte an der Universität Graz.

Prof. Dr. Stefan Goertz
Professor für Sicherheitspolitik, Extremismus- und Terrorismusforschung an der Hochschule des Bundes, Lübeck.

Dr. David Christopher Jaklin
Affiliated Researcher am Austrian Center for Intelligence, Propaganda and Security Studies.

Johannes Neuwirth, BA
Restaurator im Landeszeughaus am Universalmuseum Joanneum, Trainer für historische europäische Kampfkunst.

ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Gerd Oberleitner
Universitätsprofessor am Institut für Völkerrecht an der Universität Graz, Leiter des Europäischen Trainings- und Forschungszentrums für Menschenrechte an der Universität Graz.

Dr. Markus Reisner, PhD
Leiter der Forschungs- und Entwicklungsabteilung an der Theresianischen Militärakademie, Wiener Neustadt – aktuelle Truppenverwendung Kommandant der Garde Wien.

ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Sigmar Stadlmeier, LL.M.
Leiter des Instituts für Völkerrecht, Luftfahrtrecht und Internationale Beziehungen an der Johannes-Kepler-Universität Linz.