Biwald/​Mitterer/​Prorok/​Wirth (Hrsg)

Nachhaltig wirken

Impulse für den öffentlichen Sektor
Sammlung
  • 1. Auflage
  • 363 Seiten, broschiert
  • ISBN 978-3-7083-1290-3 (Print)
  • Erscheinungsdatum: 12. Oktober 2019

48,80 €

inkl MwSt
zzgl Versandkosten
Auf Lager. Versanddauer 3–6 Werktage.

Bezugsvariante

Seit nunmehr 50 Jahren ist das KDZ - Zentrum für Verwaltungsforschung für den öffentlichen Sektor tätig und hat sich zu einem Kompetenzzentrum und einer Wissensplattform für Public Management & Consulting, Europäische Governance & Städtepolitik, Finanzwirtschaft und Weiterbildung entwickelt. In dieser Jubiläumsausgabe setzt sich das KDZ mit Zukunftsfragen im öffentlichen Sektor auseinander. Für die Beiträge konnten hochkarätige, langjährige Partnerinnen und Partner des KDZ gewonnen werden. In der Publikation werden drei Schwerpunkte gesetzt: Ein erster Teil greift Entwicklungen im Bereich der Verwaltungs- und Organisationsentwicklung auf, wobei insbesondere Bezug auf agile Verwaltungen und die Digitalisierung genommen wird. In einem zweiten Teil stehen neue Governance-Ansätze im Mehr-Ebenen-System im Mittelpunkt, etwa betreffend Wirkungsorientierung, Bürgerbeteiligung oder Innovationsförderung. Ein dritter Teil beschäftigt sich mit nachhaltigem Finanzieren öffentlicher Leistungen, beginnend beim Finanzausgleich bis hin zu transparenten Haushalten.

Herausgeber*innen:

Mag. Peter Biwald
Geschäftsführer des KDZ - Zentrum für Verwaltungsforschung, beschäftigt sich seit mehr als 25 Jahren mit dem Thema Gebührenkalkulation und doppeltes Äquivalenzprinzip. Weitere Schwerpunkte bilden Grundlagenarbeiten zu Public Management und Governance, der Haushaltsreform sowie Finanzierung öffentlicher Leistungen und Finanzausgleich. Peter Biwald ist Experte des Fiskalrats sowie als Lektor an der Donauuniversität Krems tätig.

Dr. Karoline Mitterer
Langjährige wissenschaftliche Mitarbeiterin beim KDZ - Zentrum für Verwaltungsforschung und koordiniert den Aufgabenbereich öffentliche Finanzen und Föderalismus. Zu ihren Arbeits- und Forschungsschwerpunkten zählen Finanzausgleichsagenden, Gemeindefinanzen und die Finanzierung und Steuerung öffentlicher Aufgaben, wie etwa Bildung, Pflege oder öffentlicher Verkehr.

Mag. Thomas Prorok
Stellvertretender Geschäftsführer des KDZ - Zentrum für Verwaltungsforschung und Prokurist der KDZ Managementberatungs- und WeiterbildungsGmbH. Als Leiter des österreichischen CAF-Zentrums ist er seit 2018 auch der CAF-Experte des European Institute for Public Administration (EIPA). Zu seinen Arbeitsschwerpunkten zählen Qualitätsmanagement - Common Assessment Framework (CAF), die wirkungsorientierte Verwaltungsführung, aktuelle Fragen der Reform des öffentlichen Sektors, Fragen der europäischen Integration & Local Public Governance sowie Capacity Building.

Dr. Klaus Wirth
Dipl.-Verwaltungswissenschafter. Coach Trig. Zert. Seit 1999 Berater der KDZ Managementberatungs- und WeiterbildungsGmbH und arbeitet insbesondere in den Bereichen Organisationsentwicklung und Entwicklung von Managementsystemen, insbesondere in den Bereichen Führung und Personalmanagement. Er betreut seit vielen Jahren das Netzwerk Bürgerservice.