Verlag Österreich

Buschmann

Nationalsozialistische Weltanschauung und Gesetzgebung 1933-1945

Band I: Grundlinien einer Entwicklung
Monografie
  • 181 Seiten, broschiert
  • ISBN 978-3-7046-6040-4 (Print)
  • ISBN 978-3-7046-7318-3 (eBook)
  • Erscheinungsdatum: 30. April 2015

45,00 €

inkl MwSt
zzgl Versandkosten
Auf Lager. Versanddauer 3–6 Werktage.

Bezugsvariante

Zur Wirkung säkularer Weltanschauung auf die Gesetzgebung

Mit Band I wird das auf zwei Bände angelegte Werk über die Einwirkung der nationalsozialistischen Weltanschauung auf die Entwicklung der Gesetzgebung des Deutschen Reiches in der Zeit von 1933 bis 1945 vervollständigt. Die zentrale Frage beider Bände ist, in welcher Form und in welchem Ausmaß die nationalsozialistische Weltanschauung auf die Struktur der bestehenden Verfassungs- und Rechtsordnung des Deutschen Reiches, vor allem auf deren tragende Säulen, die großen aus dem 19. Jahrhundert stammenden Kodifikationen, tatsächlich eingewirkt und sie verändert hat. Anders als bisher geschehen wird hier der Versuch unternommen, ein realistisches Bild von der legislativen
Entwicklung auf den einzelnen Gebieten der Reichsgesetzgebung zu entwerfen.

em. o. Univ.- Prof. Dr. Arno Buschmann
Institut für Rechtsgeschichte und Kirchenrecht
Churfürststraße 1
A - 5010 Salzburg