Verlag Österreich

Brameshuber/​Aschauer (Hrsg)

Sozialversicherungsrecht

Jahrbuch 2019
Jahrbuch
  • 1. Auflage
  • 230 Seiten, broschiert
  • ISBN 978-3-7083-1278-1 (Print)
  • Erscheinungsdatum: 16. Juli 2019

58,00 €

inkl MwSt
zzgl Versandkosten
Auf Lager. Versanddauer 3–6 Werktage.

Bezugsvariante

Das "Jahrbuch Sozialversicherungsrecht 2019" gibt einen Überblick über die wichtigsten Entwicklungen im Sozialversicherungsrecht und enthält kritische Beiträge zu aktuellen sozialversicherungsrechtlichen und sozialpolitischen Problemstellungen: Neben einer umfassenden Darstellung der neuen Rechtsvorschriften und der aktuellen Judikatur im österreichischen und europäischen Sozialversicherungsrecht finden sich Beiträge zur Struktur- und Organisationsreform der Österreichischen Sozialversicherung, zur Repräsentanz der Dienstnehmer- und Dienstgeber-Vertreter in den Gremien der Selbstverwaltung der Sozialversicherungsträger, zum Sozialversicherungsrückgriff, zu Hilfsmitteln und Technischen Arbeitshilfen im Prozess der Digitalisierung, zur Drittanstellung von GmbH-Geschäftsführern, zu ausgewählter Judikatur des Jahres 2018 zum Kinderbetreuungsgeldgesetz, zu aktuellen Fragen der Arbeitslosenversicherung, zum Heimopferrentengesetz, zur sozialversicherungsrechtlichen Stellung bei als freien Dienstnehmern tätigen Steuerberater-Gesellschafter-Geschäftsführern von interdisziplinär tätigen Wirtschaftstreuhand-Gesellschaften und zum Sachverständigen im sozialrechtlichen Verfahren. Im Anhang findet sich die bewährte Übersicht über die veränderlichen Werte in der Sozialversicherung 2019.

Herausgeber*innen:
Elisabeth Brameshuber / Paula Aschauer

Autor*innen:
Dr. Paula Aschauer (verh. Blasch)
Leiterin der Personal- und Organisationsentwicklung der Karl-Franzens-Universität Graz; Lektorin an der Universität Graz und der Alpen-Adria Universität Klagenfurt.

PD Dr. Elisabeth Brameshuber
Bitte siehe auch den Eintrag zu Dr. Elisabeth Kohlbacher. Universitätsprofessorin am Institut für Arbeits- und Sozialrecht der Universität Wien.

Dr. Dr. h.c. Eberhard Eichenhofer
Professor. Vormals Lehrstuhl für Sozialrecht und Bürgerliches Recht, Friedrich-Schiller-Universität Jena. Seit 1.4.2016 im Ruhestand.

Dr. Andreas Gerhartl
Mitarbeiter des Büros der Landesgeschäftsführung des Arbeitsmarktservice Niederösterreich.

Dr. Martin Gleitsmann
Leiter der Abteilung Sozialpolitik und Gesundheit der Wirtschaftskammer Österreich.

Dr. Marta J. Glowacka
Universitätsassistentin und Habilitandin am Institut für Österreichisches und Europäisches Arbeitsrecht und Sozialrecht, Wirtschaftsuniversität Wien.

Mag. Johanna Kerschbaumer
Juristin beim Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen der Universität Graz, Lektorin an der FH Joanneum Graz.

Mag. Martin Kircher
Mitarbeiter in der Abteilung Sozialpolitik und Gesundheit der Wirtschaftskammer Österreich.

Dr. Wolfhard Kohte
Prof. Forschungsdirektor des Zentrums für Sozialforschung Halle/Saale.

Mag. Patrick Körner
Referent des Generaldirektors der Pensionsversicherungsanstalt.

Dr. Franz Marhold
o. Univ-Prof. Vorstand des Departments für Privatrecht und des Instituts für Österreichisches und Europäisches Arbeitsrecht und Sozialrecht, Wirtschaftsuniversität Wien.

Dr. Thomas Neumann
Director, BDO Österreich.

Dr. Winfried Pinggera
Generaldirektor der Pensionsversicherungsanstalt.

Dr. Gustav Schneider
Vormals Richter am ASG Wien, Lektor an der Wirtschaftsuniversität Wien.

Mag. Peter Clemens Schöffmann
Mitarbeiter am Institut für Österreichisches und Europäisches Arbeitsrecht und Sozialrecht an der Wirtschaftsuniversität Wien, Lektor an der Alpen-Adria Universität Klagenfurt.

Werner Sedlacek
Prof. Vorm. Steuerberater, ua. Geschäftsführer und Partner der TPA Steuerberatung GmbH, Experte auf dem Gebiet der Lohnsteuer und Sozialversicherung, Vertreter der KSW bei der Entwicklung und den Verhandlungen iZm dem Opting Out aus der gesetzlichen Krankenpflichtversicherung und mit der Schaffung der Kammereinrichtung "Gruppenkrankenversicherung".

Dr. Manuela Stadler
Juristin für das Büro des Zentralbetriebsrates der Oberösterreichischen Gesundheitsholding GmbH.