Verlag Österreich

Neu
Salzmann (Hrsg)

Verordnungen und Erlässe

Das österreichische Strafrecht, Vierter Teil, Gesamtwerk, inkl 24. Lieferung, Stand: 30. 4. 2021
Kommentar
  • 1902 Seiten, Loseblatt
  • ISBN 978-3-7046-4098-7 (Print)
  • Erscheinungsdatum: 25. Juni 2021

432,00 €

inkl MwSt
zzgl Versandkosten
Auf Lager. Versanddauer 3–6 Werktage.

Bezugsvariante

Rascher Überblick über die Verordnungen und Erlässe des materiellen und formellen Strafrechts

NEU mit der 24. Lieferung:

Auch hier gilt, COVID-19 ist das Thema der Stunde. Die entsprechenden Verordnungen und Erlässe, die besondere Vorkehrungen in Strafsachen vorsehen, werden aus Gründen der Übersichtlichkeit im Band "Nebenstrafrecht" unter dem neuen Überbegriff "COVID-19" zusammengefasst und mit 30.4.2021 aktualisiert.

Außerdem enthält die 24. Lieferung:
- die neuen Regelungen durch das „Hass-im-Netz-Bekämpfungs-Gesetz“
- die Neuaufstellung der Finanzverwaltung durch das Finanz-Organisationsreformgesetz (FORG) bzw das 2. Finanz-Organisationsreformgesetz
- die 2. Auflage der „Richtlinien zur Strafverfolgung bei Delikten im sozialen Nahraum“

Ihr Nutzen:
Die 24. Ergänzungslieferung bringt die Loseblattsammlung der Verordnungen und Erlässe auf den neuesten Stand. Die Systematik der Sammlung verschafft Ihnen zu jeder Bestimmung des materiellen und formellen Strafrechts einen raschen Überblick über die bezugnehmenden Verordnungen und/oder Erlässe. Durch den steigenden Umfang im Bereich der StPO ist es erforderlich eine 5. Mappe für dieses Werk mitzuliefern.

Das Österreichische Strafrecht besteht aus vier Teilen:
- StGB - Strafgesetzbuch, Erster Teil
- StPO - Strafprozessordnung, Zweiter Teil (in zwei Bänden)
- Nebenstrafrecht, Dritter Teil
- Verordnungen und Erlässe, Vierter Teil (Loseblattsammlung)

HR Dr. Harald Salzmann,
Erster Oberstaatsanwalt der Oberstaatsanwaltschaft Wien