Senti/​Hilpold

WTO

System und Funktionsweise der Welthandelsordnung
Monografie
  • 2. Auflage
  • 548 Seiten, broschiert
  • ISBN 978-3-7083-1190-6 (Print)
  • Erscheinungsdatum: 6. November 2017

82,00 €

inkl MwSt
zzgl Versandkosten
Auf Lager. Versanddauer 3–6 Werktage.

Bezugsvariante

Die vorliegende Veröffentlichung bietet einen Gesamtüberblick über das aktuell geltende Recht der WTO, sie verfolgt dabei einen interdisziplinären Ansatz, der einerseits die ökonomischen Zusammenhänge darstellt sowie andererseits die Welthandelsorganisation aus völkerrechtlicher Sicht analysiert. Die 2. Auflage dieses Lehrbuches bedingt eine weitgehende Umgestaltung der Darstellung, da in den letzten eineinhalb Jahrzehnten ein weitgehender Perspektivenwechsel erfolgte: Die 2001 eingeleitete Doha-Runde konnte bis heute nicht zum Abschluss gebracht werden, und dennoch hat sich das WTO-Recht zwischenzeitlich in vielem verändert und weiterentwickelt. Von zunehmender Bedeutung sind insbesondere die regionalen Handelsabkommen, die eine immer stärkere Konkurrenz zur WTO-Ordnung darstellen. Auch die Rechtsprechung der WTO-Streitbeilegungsinstanzen verlangt einen neuen Zugang zu dieser Materie. Große Aufmerksamkeit wird zudem der Frage gewidmet, wie sich das WTO-Recht im System des internationalen Wirtschaftsrechts für die Zukunft positioniert.

Autor*innen:
Dr. Peter Hilpold
Universitätsprofessor in Innsbruck; Habilitation in den Fächern Völkerrecht, Europarecht und Vergleichendes Öffentliches Recht; abgeschlossene Studien der Rechtswissenschaften, Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und Geisteswissenschaften; Autor von über 70 Publikationen, darunter "Modernes Minderheitenrecht". Lehr- und Forschungsbereiche: Völkerrecht, Europarecht und internationales Wirtschaftsrecht.

Dr. Richard Senti
Prof. em. Eidgenössische Technische Hochschule, Zürich. Lehr- und Forschungsbereiche: Allgemeine Volkswirtschaftslehre, Aussenhandelspolitik und internationale Wirtschaftsorganisationen.