Kaelin

Biotechnik am Beginn menschlichen Lebens

Eine Analyse mit Theodor W. Adornos Gesellschaftstheorie

Monografie

Gross Druck
Bandnummer: 6
244 Seiten, broschiert
ISBN: 978-3-7046-6203-3
Erscheinungsdatum: 1.7.2010
 

Auf Lager. Lieferung in 3-6 Werktagen.

€ 44,95


 
 
 
#DetailLinkNotepad# Bookmark and Share
 
 
 

Die biotechnischen Möglichkeiten am Beginn menschlichen Lebens nehmen stetig zu. Eingriffe zur Prüfung und Manipulation des Embryos nach einer künstlichen Befruchtung werfen eine Reihe von ethischen Fragen auf. Der bioethischen Diskussion mangelt es oft daran, die soziale Dimension ausreichend zu berücksichtigen. In der vorliegenden Monographie spielt die gesellschaftliche Einbettung eine entschiedene Rolle, indem die zukunftsweisenden Fragen der Biotechnik am Lebensbeginn mit der Gesellschaftstheorie Theodor W. Adornos analysiert werden. Gerade im Hinblick auf die gesellschaftliche Einbettung der Autonomie und einem dialektischen Verständnis von Natur eröffnet die Kritische Theorie Adornos eine neue Perspektive auf diesen ethisch brisanten Fragekomplex.

Dieser Artikel ist auch folgenden Kategorien zugeordnet:

Kundenbewertungen für "Biotechnik am Beginn menschlichen Lebens"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 

Ähnliche Artikel

Körtner/Kopetzki/Müller (Hrsg)
Hirntod und Organtransplantation
Aigner/Grimm/Kletecka-Pulker/Wiedermann-Schmidt (Hrsg)
Schutzimpfungen - Rechtliche, ethische und...