Was ist neu im Verlag Österreich?
Erfahren Sie es zuerst!

Journal für Rechtspolitik

Heft 1, März 2020, Band 28

Jakab, András

Kinderwahlrecht für Nachhaltigkeit? Rechtsdogmatische Einordnung und rechtspolitische Effektivität

eJournal-Artikel

30,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Der Beitrag analysiert einerseits, inwieweit die Nachhaltigkeits-Herausforderung in Demokratien mit der Einführung eines Kinderwahlrechts effektiv beantwortet werden kann, und andererseits, inwieweit sich dies nahtlos in die Textur der österreichischen Verfassungsdogmatik einfügen ließe. Wie wir sehen werden, sind die auftauchenden Fragen der Kompatibilität mit den Wahlrechtsgrundsätzen (insb des gleichen und persönlichen Wahlrechts) rechtsdogmatisch alle lösbar (wenn auch eine entsprechende Änderung des Art 26 B-VG notwendig wäre), wenn wir die Rechtsfähigkeit und die Geschäftsfähigkeit im Bereich der Grundrechte voneinander begrifflich unterscheiden – auch wenn dies zuerst kontraintuitiv klingt. Das Kinderwahlrecht würde sowohl mit der EMRK, als auch mit der bundesverfassungsrechtlichen Grundordnung (gemäß Art 44 Abs 3 B-VG) in Einklang stehen. Die Einführung des Kinderwahlrechts wäre allerdings eine nicht sehr effektive Antwort auf die Nachhaltigkeits-Herausforderung. Es könnte zwar als ein kleiner Schritt in die richtige Richtung angesehen werden, aber zum Schutz der Nachhaltigkeit sind auch schon bessere verfassungsrechtliche Lösungen bekannt. Als Gedankenexperiment hat es vor allem den rechtsdogmatischen Nutzen, dass es noch einmal den begrifflichen Unterschied zwischen Rechtsfähigkeit und Geschäftsfähigkeit im Bereich der Grundrechte hervorhebt.

  • Jakab, András
  • Wahlrecht
  • Art 8 Staatsvertrag von Wien
  • BVG über die Rechte von Kindern
  • Art 1 B-VG
  • Art 3 des 1. ZPEMRK
  • Kinderwahlrecht
  • Mindestalter
  • BVG über die Nachhaltigkeit, den Tierschutz, den umfassenden Umweltschutz, die Sicherstellung der Wasser- und Lebensmittelversorgung und die Forschung
  • Menschenwürde
  • Art 39 EUGRC
  • Gleichheit
  • JRP 2020, 27
  • § 66 Abs 1 NRWO
  • Art 26 B-VG
  • Familienwahlrecht
  • Rechtstheorie, -geschichte
  • Kinderrechte
  • Demokratie
  • Nachhaltigkeit

Weitere Artikel aus diesem Heft

JRP
A Portrait of the Lawyer as a Philosopher: On Frederick Schauer*
Band 28, Ausgabe 1, März 2020
eJournal-Artikel

30,00 €

JRP
Reformbedarf im Ehe- und Partnerschaftsrecht
Band 28, Ausgabe 1, März 2020
eJournal-Artikel

30,00 €

JRP
Second-Best Constitutionalism
Band 28, Ausgabe 1, März 2020
eJournal-Artikel

30,00 €

JRP
Erwartungen an den Rechtsstaat in der digitalen Transformation
Band 28, Ausgabe 1, März 2020
eJournal-Artikel

30,00 €

JRP
Comment
Band 28, Ausgabe 1, März 2020
eJournal-Artikel

30,00 €

JRP
Bezügerecht und Nebenberuf
Band 28, Ausgabe 1, März 2020
eJournal-Artikel

30,00 €

JRP
Dokumentation Europa
Band 28, Ausgabe 1, März 2020
eJournal-Artikel

30,00 €

JRP
Dokumentation Österreich
Band 28, Ausgabe 1, März 2020
eJournal-Artikel

30,00 €

JRP
Comment
Band 28, Ausgabe 1, März 2020
eJournal-Artikel

30,00 €

JRP
Comment
Band 28, Ausgabe 1, März 2020
eJournal-Artikel

30,00 €