Verlag Österreich

Zeitschrift für Recht des Bauwesens

Heft 3, August 2021, Band 10

Wenusch, Hermann

Mangel- oder Mangelfolgeschaden

eJournal-Artikel

20,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Allgemein wird der Mangelfolgeschaden dahingehend definiert, dass durch den Mangel ein weiterer Schaden verursacht wurde, der Schaden also nicht nur im Vorhandensein des Mangels besteht.

Bezüglich der Mangelbeseitigung ist § 933a (2) ABGB anzuwenden, hinsichtlich des Mangelfolgeschadens dagegen § 1323 ABGB.

Die Unterscheidung in Mangel- und Mangelfolgeschäden ist damit für die Frage relevant, für welche Schäden der Vorrang der Verbesserung und des Austauschs gilt.

  • Wenusch, Hermann
  • Naturalrestitution
  • Gewährleistung
  • ZRB 2021, 116
  • Schadenersatz
  • § 933a ABGB
  • Mangelschaden
  • Baurecht
  • OGH, 15.09.2020, 6 Ob 81/20k
  • § 1323 ABGB
  • § 922 ABGB
  • Mangelfolgeschaden

Weitere Artikel aus diesem Heft

ZRB
Wärmedämmung: λ- und U-Wert
Band 10, Ausgabe 3, August 2021
eJournal-Artikel

20,00 €

ZRB
Der Vertrag
Band 10, Ausgabe 3, August 2021
eJournal-Artikel

20,00 €

ZRB
Die Exekution
Band 10, Ausgabe 3, August 2021
eJournal-Artikel

20,00 €

ZRB
Zur Nachfristsetzung bei einer Vertragsaufhebung nach § 1170b Abs 2 ABGB
Band 10, Ausgabe 3, August 2021
eJournal-Artikel

20,00 €

ZRB
Die Sicherstellungsmittel des § 1170b ABGB
Band 10, Ausgabe 3, August 2021
eJournal-Artikel

20,00 €

ZRB
Feststellungs- oder Leistungsklage?
Band 10, Ausgabe 3, August 2021
eJournal-Artikel

20,00 €

ZRB
Mangel- oder Mangelfolgeschaden
Band 10, Ausgabe 3, August 2021
eJournal-Artikel

20,00 €

ZRB
Architektenvertrag mit Pauschalpreis
Band 10, Ausgabe 3, August 2021
eJournal-Artikel

20,00 €