Kaelin/Kletecka-Pulker/Körtner (Hrsg)

Wie viel Deutsch braucht man, um gesund zu sein?

Migration, Übersetzung und Gesundheit

Sammlung

Gross Druck
Bandnummer: 10
206 Seiten, broschiert
ISBN: 978-3-7046-6410-5
Erscheinungsdatum: 8.7.2013
 

Auf Lager. Lieferung in 3-6 Werktagen.

€ 45,00


 
 
 
#DetailLinkNotepad# Bookmark and Share
 
 
 

Wie viel Deutsch braucht man, um gesund zu sein?
Angesichts ungleicher Gesundheitschancen von MigrantInnen , widmet sich dieses Buch der Frage, wie Schwierigkeiten in der Verständigung und die Erfahrung der Migration die Gesundheit beeinträchtigen. Dabei zeigt sich die Mehrdimensionalität der Frage nach dem Verhältnis von Migration, Übersetzung und Gesundheit im medizinischen Kontext.
Dieses Buch leistet eine sowohl sprachwissenschaftliche als auch ethische und rechtliche Grundlegung, widmet sich der Gesundheitssituation der vulnerablen Gruppe der Sans Papier und beleuchtet die Frage nach Möglichkeiten und Grenzen des Dolmetschens im Gesundheitswesen.

Dieser Artikel ist auch folgenden Kategorien zugeordnet:

Herausgeber:

Dr. Lukas Kaelin, Institut für Ethik und Recht in der Medizin, Universität Wien

Dr. Maria Kletecka-Pulker, Institut für Ethik und Recht in der Medizin, Universität Wien

Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich H.J. Körtner, Institut für Ethik und Recht in der Medizin und Institut für Systematische Theologie und Religionswissenschaft, Evangelische Fakultät, Universität Wien

Kundenbewertungen für "Wie viel Deutsch braucht man, um gesund zu sein?"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 

Ähnliche Artikel

Tanczos/Tanczos
Arzthaftung
Schwamberger/Biechl/Habel
GuKG
Körtner/Kopetzki/Müller (Hrsg)
Hirntod und Organtransplantation