Verlag Österreich

zeitschrift für hochschulrecht, hochschulmanagement und hochschulpolitik

Heft 3, Mai 2022, Band 21

Guthan, Nicole

Das Weiterbildungspaket aus Sicht der FachhochschulenThe further training-package from the point of view of universities

eJournal-Artikel

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Mit der Novelle BGBl I 2021/177 – dem sogenannten Weiterbildungspaket – wurde die hochschulische Weiterbildung in Österreich adaptiert. Das außerordentliche Bachelorstudium wurde als neues Studienformat eingeführt. Die Durchlässigkeit zwischen Bologna-konformen Studiengängen und hochschulischer Weiterbildung soll über alle Hochschulsektoren hinweg mit der Novelle verwirklicht werden. Zudem wurden im Gesetz akademische Grade festgelegt, die in der Weiterbildung verliehen werden können. Der vorliegende Beitrag untersucht die Auswirkungen der Novelle auf den österreichischen Fachhochschulsektor.

  • Guthan, Nicole
  • Bachelorstudium, außerordentliches
  • § 123 ASVG
  • Hochschullehrgänge
  • § 52a HG
  • § 10 FHG
  • § 9 FHG
  • § 64 UG
  • Studium, ordentliches
  • § 29 HS-QSG
  • Studierende
  • Öffentliches Recht
  • § 22 HS-QSG
  • Fachhochschule
  • § 2 FLAG
  • Qualitätssicherung
  • Studium, außerordentliches
  • Weiterbildung, hochschulische
  • § 70 UG
  • Zugangsvoraussetzungen
  • § 23 HS-QSG
  • ZFHR 2022, 99
  • § 52f HG
  • § 4 FHG
  • § 10a PrivHG
  • Durchlässigkeit
  • § 3 StudFG
  • Grade, akademische
  • Qualitätssicherung, externe
  • § 26a HS-QSG