Verlag Österreich

Zeitschrift für Gesellschaftsrecht

Heft 7, September 2013, Band 2013

Plöckinger, Oliver

Die Business Judgement Rule – Eine Möglichkeit zu einer schärferen Konturierung des Befugnismissbrauchs im Rahmen des § 153 StGB?

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • GESBand 2013
  • Gesellschaftsrecht Abhandlungen, 1966 Wörter
  • Seiten 343-346

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Nicht zuletzt die Rechtsprechung des Obersten Gerichtshofs, wonach ein Befugnismissbrauch bereits in jenen Fällen zu bejahen sein kann, in denen der Machthaber seinem Machtgeber nicht den größtmöglichen Nutzen verschafft hat, trägt dazu bei, dass der Untreuetatbestand immer stärker an Konturierung verliert und von den Strafverfolgungsbehörden und Gerichten gewissermaßen als strafrechtliches Breitbandantibiotikum eingesetzt wird. Der folgende Beitrag soll Wege und Möglichkeiten aufzeigen, wie der zentrale Begriff des Befugnismissbrauchs geschärft und präzisiert und sohin der Kreis möglicher Strafbarkeiten entsprechend eingeschränkt werden könnte.

  • Plöckinger, Oliver
  • GES 2013, 343
  • Gesellschaftsrecht

Weitere Artikel aus diesem Heft

GES
Der GmbH-Gesellschafter als faktischer Geschäftsführer
Band 2013, Ausgabe 7, September 2013
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

GES
Verjährung der Dritthaftung des Abschlussprüfers
Band 2013, Ausgabe 7, September 2013
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

GES
Sonderzeichen + als Firmenbestandteil
Band 2013, Ausgabe 7, September 2013
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Satzungsänderung einer Aktiengesellschaft
Band 2013, Ausgabe 7, September 2013
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

GES
Aktuell
Band 2013, Ausgabe 7, September 2013
eJournal-Artikel

9,80 €