Verlag Österreich

Zeitschrift für Gesellschaftsrecht

Heft 3, April 2016, Band 2016

Wurm, Gustav

Firmenwertabschreibung nach § 9 Abs 7 KStG bei Beteiligungen an ausländischen EU-Gruppenmitgliedern

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • GESBand 2016
  • Angrenzendes Steuerrecht, 2261 Wörter
  • Seiten 133-136

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Im Anwendungsbereich der Niederlassungsfreiheit wird das Tatbestandsmerkmal „unbeschränkt steuerpflichtig“ in § 9 Abs 7 KStG verdrängt, weshalb die Firmenwertabschreibung des § 9 Abs 7 KStG unter den gleichen Voraussetzungen wie bei unbeschränkt steuerpflichtigen Gruppenmitgliedern auch für Beteiligungen an ausländischen (EU-)Gruppenmitgliedern gewährt werden muss.

Bei nicht optierten internationalen Schachtelbeteiligungen steht § 10 Abs 3 KStG dabei weder der steuerwirksamen Berücksichtigung der Firmenwertabschreibung noch einer späteren Nachversteuerung der Firmenwertabschreibung entgegen.

Die Firmenwertabschreibung iSd § 9 Abs 7 KStG stellt keine verbotene Beihilfe iSd Art 107 Abs 1 AEUV dar.

  • Wurm, Gustav
  • Art 49 AEUV
  • Gruppenbesteuerung
  • Niederlassungsfreiheit
  • GES 2016, 133
  • VwGH, 10.02.2016, 2015/15/0001
  • § 9 Abs 7 KStG
  • Art 108 Abs 3 AEUV
  • Gesellschaftsrecht
  • Firmenwertabschreibung
  • Diskriminierung
  • Art 107 Abs 1 AEUV
  • Beihilfe

Weitere Artikel aus diesem Heft

GES
Repräsentation und Vertretung von Vereinen im Vereinskonzern
Band 2016, Ausgabe 3, April 2016
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Einlagenrückgewährverbot und Geschäftsführerhaftung bei GmbH & Co KG
Band 2016, Ausgabe 3, April 2016
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Errichtung einer Substiftung durch eine Privatstiftung
Band 2016, Ausgabe 3, April 2016
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Prokuraerteilung bei Ziviltechniker-GmbH
Band 2016, Ausgabe 3, April 2016
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

9,80 €

GES
Aktuell
Band 2016, Ausgabe 3, April 2016
eJournal-Artikel

9,80 €