Verlag Österreich

Zeitschrift für Abgaben-, Finanz- und Steuerrecht

Heft 1, Februar 2021, Band 19

Hilber, Klaus

Kfz-Sachbezug: Abgrenzung Zurverfügungstellung zur Vermietung

eJournal-Artikel

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Der Begriff der „Zurverfügungstellung“ eines arbeitgebereigenen Kraftfahrzeuges kann unter Zugrundelegung der ratio des Gesetzes, welche vom Bestehen eines im Dienstverhältnis gelegenen Vorteils ausgeht, erst dann verneint werden, wenn die Überlassung des Kraftfahrzeuges an den Arbeitnehmer zu Bedingungen erfolgen sollte, wie sie auch ohne Vorliegen eines Dienstverhältnisses üblich wären. In diesem Fall läge keine bloße „Zurverfügungstellung“, sondern eine Fahrzeugmiete vor.

  • Hilber, Klaus
  • AFS 2021, 32
  • Steuerrecht
  • § 16 Abs 1 Z 6 lit b EStG
  • VwGH, 21.10.2020, Ro 2019/15/0185

Weitere Artikel aus diesem Heft

AFS
Aufhebung von Nichtbescheiden abgeleiteter Bescheide
Band 19, Ausgabe 1, Februar 2021
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

9,80 €

AFS
Gesamtübersicht veröffentlichter BFG-Erkenntnisse
Band 19, Ausgabe 1, Februar 2021
eJournal-Artikel

9,80 €

AFS
Sachbezug PKW Gesellschafter-Geschäftsführer
Band 19, Ausgabe 1, Februar 2021
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

9,80 €

AFS
BFG-Erkenntnisse kurz & bündig
Band 19, Ausgabe 1, Februar 2021
eJournal-Artikel

9,80 €

AFS
ANHÄNGIGE AMTSREVISIONEN
Band 19, Ausgabe 1, Februar 2021
eJournal-Artikel

9,80 €

AFS
„Lizenzzahlungen“ an eine Betriebsstätte in Malta
Band 19, Ausgabe 1, Februar 2021
eJournal-Artikel

9,80 €

AFS
Kfz-Sachbezug: Abgrenzung Zurverfügungstellung zur Vermietung
Band 19, Ausgabe 1, Februar 2021
eJournal-Artikel

9,80 €