Verlag Österreich

Zeitschrift für Abgaben-, Finanz- und Steuerrecht

Heft 1, Februar 2021, Band 19

Endfellner, Clemens

Stornierung eines Säumniszuschlages auf die Umsatzsteuer mangels Vorliegen eines groben Verschuldens

eJournal-Artikel

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Ein Unternehmer tätigt als Erwerber Dreiecksgeschäfte und erfüllt die Formvorschriften. Allerdings liefert er untergeordnet auch an zwei Geschäftspartner, deren UID-Nummer nicht mehr gültig ist. Der Unternehmer stellt die Lieferungen ein, sobald Ungereimtheiten bekannt werden. Die Finanzverwaltung erkennt grobes Verschulden aufgrund der nicht lückenlosen Überprüfung von UID-Nummern, das BFG verneint dies. Der Säumniszuschlag auf die Umsatzsteuer des doppelten innergemeinschaftlichen Erwerbes ist gemäß § 217 Abs 7 BAO zu stornieren.

  • Endfellner, Clemens
  • BFG, 07.10.2020, RV/7104888/2019
  • Steuerrecht
  • Art 25 UStG
  • AFS 2021, 14
  • § 217 Abs 7 BAO

Weitere Artikel aus diesem Heft

AFS
Aufhebung von Nichtbescheiden abgeleiteter Bescheide
Band 19, Ausgabe 1, Februar 2021
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

9,80 €

AFS
Gesamtübersicht veröffentlichter BFG-Erkenntnisse
Band 19, Ausgabe 1, Februar 2021
eJournal-Artikel

9,80 €

AFS
Sachbezug PKW Gesellschafter-Geschäftsführer
Band 19, Ausgabe 1, Februar 2021
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

9,80 €

AFS
BFG-Erkenntnisse kurz & bündig
Band 19, Ausgabe 1, Februar 2021
eJournal-Artikel

9,80 €

AFS
ANHÄNGIGE AMTSREVISIONEN
Band 19, Ausgabe 1, Februar 2021
eJournal-Artikel

9,80 €

AFS
„Lizenzzahlungen“ an eine Betriebsstätte in Malta
Band 19, Ausgabe 1, Februar 2021
eJournal-Artikel

9,80 €

AFS
Kfz-Sachbezug: Abgrenzung Zurverfügungstellung zur Vermietung
Band 19, Ausgabe 1, Februar 2021
eJournal-Artikel

9,80 €