Verlag Österreich

Zeitschrift für Gesellschaftsrecht

Heft 1, Februar 2015, Band 2015

Verletzung der Offenlegungspflicht: Rechtsmittellegitimation des Insolvenzverwalters gegen über die Gesellschaft verhängte Zwangsstrafen

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • GESBand 2015
  • Judikatur, 696 Wörter
  • Seiten 25-26

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Gegen Zwangstrafen, die über die Gesellschaft wegen Verletzung der Offenlegungspflicht verhängt wurden, ist der Insolvenzverwalter der Gesellschaft rechtsmittellegitimiert.

  • Insolvenzverwalter
  • § 277 UGB
  • Offenlegung
  • § 283 UGB
  • Gesellschaftsrecht
  • OLG Innsbruck, 09.07.2014, 3 R 51/14w
  • Zwangsstrafe
  • GES 2015, 25
  • Rechtsmittellegitimation

Weitere Artikel aus diesem Heft

GES
Einpersonengesellschaften. Eine Skizze.
Band 2015, Ausgabe 1, Februar 2015
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

GES
Vereinfachte Kapitalherabsetzung zum Verlustausgleich im Recht der GmbH
Band 2015, Ausgabe 1, Februar 2015
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
UmgrStG: Rechtsprechungsübersicht 2014
Band 2015, Ausgabe 1, Februar 2015
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
VwGH: Persönliche Zurechnung von Einkünften aus Geschäftsführungstätigkeit
Band 2015, Ausgabe 1, Februar 2015
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

9,80 €

GES
Aktuell
Band 2015, Ausgabe 1, Februar 2015
eJournal-Artikel

9,80 €