Verlag Österreich

Zeitschrift für Gesellschaftsrecht

Heft 4, Mai 2013, Band 2013

Vorgründungsgesellschaft der GmbH – kein automatischer Rechtsübergang auf eingetragene GmbH

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • GESBand 2013
  • Gesellschaftsrecht Judikatur, 321 Wörter
  • Seiten 188-188

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Im Stadium vor Abschluss des Gesellschaftsvertrages besteht keine rechtliche Möglichkeit, für die spätere GmbH zu handeln und unmittelbar für sie wirksam werdende Rechte und Pflichten zu begründen.

Solche Rechte und Pflichten können daher nach Entstehung der Gesellschaft auch nicht automatisch auf sie übergehen, vielmehr bedarf es dazu einer ausdrücklichen vertraglichen Übernahme der Pflichten durch die Gesellschaft.

  • GES 2013, 188
  • Gesellschaftsrecht
  • § 2 GmbHG
  • OGH, 04.03.2013, 8 Ob 100/12g

Weitere Artikel aus diesem Heft

GES
Zum Entwurf eines GesRÄG 2013
Band 2013, Ausgabe 4, Mai 2013
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Ausgewählte Fragen zum Recht der Namensaktie nach dem GesRÄG 2011
Band 2013, Ausgabe 4, Mai 2013
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

9,80 €

GES
Liquidatorenwechsel bei einer GmbH
Band 2013, Ausgabe 4, Mai 2013
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Der Zinsüberhang im Wandel der Zeit
Band 2013, Ausgabe 4, Mai 2013
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
UFS zu Gesellschaftsteuer: anleihe- oder aktienähnliches Genussrecht
Band 2013, Ausgabe 4, Mai 2013
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
UFS: Rechtswidrige Gewinnausschüttung und verdeckte Ausschüttung
Band 2013, Ausgabe 4, Mai 2013
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
UFS: Wertverschiebungen bei Downstream-Merger ohne Gewährung neuer Anteile
Band 2013, Ausgabe 4, Mai 2013
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Aktuell
Band 2013, Ausgabe 4, Mai 2013
eJournal-Artikel

9,80 €