Open Access

SIAK-Journal

Heft 3, Oktober 2022, Band 19

Schwindt, Friedrich/​Reiners, Paul

Zur Motivationsbildung im FPD Baden-Württemberg

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • SIAK-JOURNAL Band 19
  • Beitrag, 7132 Wörter
  • Seiten 72-87
Sofortiger PDF-Download

In der Struktur der Polizeikräfte der Bundesrepublik Deutschland nimmt der Freiwillige Polizeidienst (FPD) in Baden-Württemberg eine besondere Stellung ein. Die Mitglieder des 1963 gegründeten FPD sind nach dem Gesetz über den freiwilligen Polizeidienst (FPolDG 1985) Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte des Landes Baden-Württemberg. Sie sind bewaffnet und tragen eine Polizeiuniform, die sich nur durch die Rangabzeichen von der regulären Polizei unterscheidet. Der FPD in Baden-Württemberg hat sich von positiven Anfängen mit hohen Mitgliederzahlen zu einer anämischen Organisation entwickelt. Heute hat er nur noch 30 % der Mitgliederzahl von 1965. Am 31.12.2012 waren 1.041 freiwillige Polizeibedienstete tätig, am 31.12.2019 waren es nur noch 601 (vgl. IM BW 2020). Das ist ein Rückgang um 42,2 % innerhalb von sieben Jahren. Bislang liegt noch keine Studie zur Erforschung der Motive vor, Mitglied des FPD Baden-Württembergs zu werden. Der Einsatz von Freiwilligen ist nicht kostenneutral. Die Rekrutierung, das Auswahlverfahren, die Grundausbildung und die Ausbildung „on the job“ binden Personalressourcen der regulären Polizei und kosten daher Geld. Auch Ausrüstung, Ausstattung und Zulagen für ehrenamtlich tätige Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte sind nicht kostenlos (vgl. Whittle 2014). Avon und Somerset Constabulary schätzen die Kosten für die Anwerbung, Ausstattung und Ausbildung einer oder eines Freiwilligen auf mehr als 2.300 Euro (vgl. Pepper/Wolf 2015). Organisationen, die Freiwillige beschäftigen, müssen sich der Kosten bewusst sein und versuchen, ihre Freiwilligen so lange wie möglich zu halten. Daher ist es wichtig zu wissen, was Freiwillige motiviert und was sie demotivieren kann. Haefliger und Hug (vgl. Haefliger/Hug 2009) weisen resümierend darauf hin, dass es bisher keine Studie gibt, die die Motivation von Freiwilligen vom Rekrutierungsprozess über den aktuellen Dienst bis hin zum Ausscheiden aus dem Dienst untersucht und aussagekräftige Beobachtungen der sich im Laufe der Zeit verändernden Motivation liefert. Wir wollten mit dieser Studie dazu Erkenntnisse gewinnen, aber auch darüber, welchen Einfluss die Herkunftsfamilien und die politischen Rahmenbedingungen auf die Motivation von FPD-Mitgliedern beim Eintritt in den Dienst und beim Verbleib in der Organisation haben. Für diese Studie wurden zehn FPD-Mitglieder befragt.

  • Reiners, Paul
  • Schwindt, Friedrich
  • SIAK-JOURNAL 2022, 72

Weitere Artikel aus diesem Heft

Open Access
SIAK-JOURNAL
Polizeiwissenschaft – aufgegeben?
Band 19, Ausgabe 3, Oktober 2022
eJournal-Artikel

0,00 €

Open Access
SIAK-JOURNAL
Plurales Polizieren in deutschen Großstädten
Band 19, Ausgabe 3, Oktober 2022
eJournal-Artikel

0,00 €

Open Access
SIAK-JOURNAL
Editorial
Band 19, Ausgabe 3, Oktober 2022
eJournal-Artikel

0,00 €

Open Access
SIAK-JOURNAL
Strategien der Einflussnahme extremistischer Organisationen im Bildungsbereich
Band 19, Ausgabe 3, Oktober 2022
eJournal-Artikel

0,00 €

Open Access
SIAK-JOURNAL
Gewaltschutz in der internationalen Rechtsprechung
Band 19, Ausgabe 3, Oktober 2022
eJournal-Artikel

0,00 €

Open Access
SIAK-JOURNAL
Bedrohung der Lichtbildausweis-Sicherheit durch Gesichts-Morphing
Band 19, Ausgabe 3, Oktober 2022
eJournal-Artikel

0,00 €

Open Access
SIAK-JOURNAL
Geoengineering: Eine sicherheitspolitische Betrachtung
Band 19, Ausgabe 3, Oktober 2022
eJournal-Artikel

0,00 €

Open Access
SIAK-JOURNAL
Zur Motivationsbildung im FPD Baden-Württemberg
Band 19, Ausgabe 3, Oktober 2022
eJournal-Artikel

0,00 €

Open Access
SIAK-JOURNAL
Autorinnen und Autoren
Band 19, Ausgabe 3, Oktober 2022
eJournal-Artikel

0,00 €

Open Access
SIAK-JOURNAL
Fritz Jergitsch, Die Geister, die ich teilte
Band 19, Ausgabe 3, Oktober 2022
eJournal-Artikel

0,00 €

Open Access
SIAK-JOURNAL
Heidi Kastner, Dummheit
Band 19, Ausgabe 3, Oktober 2022
eJournal-Artikel

0,00 €

Open Access
SIAK-JOURNAL
Patrick Niegisch/Markus Thielgen, Einführung in die Vernehmungspraxis
Band 19, Ausgabe 3, Oktober 2022
eJournal-Artikel

0,00 €

Open Access
SIAK-JOURNAL
Gudrun Krämer, Der Architekt des Islamismus
Band 19, Ausgabe 3, Oktober 2022
eJournal-Artikel

0,00 €

Open Access
SIAK-JOURNAL
Beilage: Österreichische Verwaltungswissenschaftliche Blätter 1/2022
Band 19, Ausgabe 3, Oktober 2022
eJournal-Artikel

0,00 €