Verlag Österreich

Zeitschrift für Gesellschaftsrecht

Heft 1, Januar 2016, Band 2016

Birnbauer, Wilhelm

Antrag auf Berichtigung der Schreibweise der Firma, des Namens und der Anschrift einer Person durch Aufnahme diakritischer Zeichen

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • GESBand 2016
  • Firmenbuch-Praxis, 709 Wörter
  • Seiten 24-26

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Seit Kurzem ist es technisch möglich, diakritische Zeichen im Firmenbuch darzustellen. Mit der Gerichtsgebühren-Novelle 2015 (GGN 2015), BGBl I 2015/156 wurde in § 25 FBG für diesbezügliche Berichtigungen, und Anträgen auf Änderung der Firma, welche ausschließlich die Aufnahme diakritischer Zeichen zum Gegenstand haben, befristete Gebührenbefreiungen normiert.

  • Birnbauer, Wilhelm
  • Gesellschaftsrecht
  • GES 2016, 24

Weitere Artikel aus diesem Heft

GES
Sanieren oder Ausscheiden
Band 2016, Ausgabe 1, Januar 2016
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

GES
Grunderwerbsteuer NEU bei Anteilsvereinigungen und -übertragungen
Band 2016, Ausgabe 1, Januar 2016
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Einlagenrückzahlung nach Einbringung
Band 2016, Ausgabe 1, Januar 2016
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Keine Erwerbstätigkeit bei „kapitalistischer“ Mitunternehmereigenschaft
Band 2016, Ausgabe 1, Januar 2016
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Aktuell
Band 2016, Ausgabe 1, Januar 2016
eJournal-Artikel

9,80 €