Verlag Österreich

Zeitschrift für Gesellschaftsrecht

Heft 6, Juli 2014, Band 2014

Auslegung des Gesellschaftsvertrages einer Personengesellschaft

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • GESBand 2014
  • Judikatur, 173 Wörter
  • Seiten 288-288

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Gesellschaftsverträge von Personengesellschaften sind grundsätzlich nach § 914 ABGB auszulegen.

Dies gilt aber nicht nach einem Wechsel im Mitgliederbestand.

  • GES 2014, 288
  • § 914 ABGB
  • OGH, 13.03.2014, 6 Ob 226/13y
  • Gesellschaftsrecht
  • Personengesellschaft.
  • Auslegung
  • Gesellschaftsvertrag

Weitere Artikel aus diesem Heft

GES
Zur Umwandlung einer Genossenschaft in eine GmbH nach § 142 UGB
Band 2014, Ausgabe 6, Juli 2014
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Prozessuale Auswirkungen der Vollbeendigung einer beklagten GmbH
Band 2014, Ausgabe 6, Juli 2014
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Offenlegungspflicht auch für inaktive und vermögenslose Gesellschaften
Band 2014, Ausgabe 6, Juli 2014
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Kein Insolvenzentgelt für Vorstandsmitglied einer Aktiengesellschaft
Band 2014, Ausgabe 6, Juli 2014
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Auslegung des Gesellschaftsvertrages einer Personengesellschaft
Band 2014, Ausgabe 6, Juli 2014
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Löschung einer widerrufenen Prokura bei einer GmbH
Band 2014, Ausgabe 6, Juli 2014
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Der Begriff „Zinsen“ gem § 11 Abs 1 Z 4 KStG
Band 2014, Ausgabe 6, Juli 2014
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Untergang von Verlustvorträgen bei Umwandlung
Band 2014, Ausgabe 6, Juli 2014
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

GES
Aktuell
Band 2014, Ausgabe 6, Juli 2014
eJournal-Artikel

9,80 €