Verlag Österreich

Zeitschrift für Gesellschaftsrecht

Heft 6, August 2016, Band 2016

Einlagenrückgewähr und Bereicherungsrecht bei der Rückforderung von Mietzinsen

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • GESBand 2016
  • Judikatur, 806 Wörter
  • Seiten 273-274

9,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Der Rückforderungsanspruch nach § 83 GmbHG konkurriert mit allgemeinem Bereicherungsrecht.

Demnach kommt grundsätzlich neben der fünfjährigen Verjährungsfrist des § 83 Abs 5 GmbHG auch die allgemeine (lange) Verjährungsfrist zum Tragen.

Für die Rückforderung von (zu viel geleisteten) Bestandzinsen gilt nach der Rspr jedoch die dreijährige Verjährungsfrist. Die allgemeine (lange) Verjährungsfrist nach Bereicherungsrecht kommt demnach hier nicht zum Tragen. (Derartige Rückforderungsansprüche verjähren daher mangels Kenntnis von der Widerrechtlichkeit längstens gemäß § 83 Abs 5 GmbHG nach fünf Jahren.)

  • Mietzins
  • § 27 Abs 3 MRG
  • Bereicherung
  • OGH, 26.04.2016, 6 Ob 79/16k
  • § 82 GmbHG
  • Gesellschaftsrecht
  • Einlagenrückgewähr
  • Verjährung
  • GES 2016, 273

Weitere Artikel aus diesem Heft

GES
Gehilfen des Gesellschafters
Band 2016, Ausgabe 6, August 2016
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

9,80 €

GES
Prokuraerteilung bei einer Ziviltechnikergesellschaft
Band 2016, Ausgabe 6, August 2016
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

GES
Die Entstrickung bei Privatstiftungen nach dem AbgÄG 2015
Band 2016, Ausgabe 6, August 2016
eJournal-Artikel

9,80 €

GES
Nutzungszuwendungen und Strafverteidigungskosten
Band 2016, Ausgabe 6, August 2016
eJournal-Artikel

9,80 €

9,80 €

9,80 €

GES
Aktuell
Band 2016, Ausgabe 6, August 2016
eJournal-Artikel

9,80 €