perspektive mediation

Heft 3, September 2022, Band 19

Schroeter, Kirsten

Mediation studieren!

eJournal-Artikel

4,80 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Ausgehend von der Frage, weshalb Menschen sich für ein Studium der Mediation entscheiden, untersucht dieser Beitrag beispielhaft für ein Studienprogramm welchen Mehrwert dies gerade für die Praxis von Mediation und Konfliktmanagement darstellt. Von einem Studium und dessen Wirkungen – so die These – profitieren nicht nur die AbsolventInnen, sondern die professionelle Gemeinschaft aller MediatorInnen.

  • Schroeter, Kirsten
  • Motive
  • Theorie
  • Ausbildung
  • Studium
  • Studienprogramm
  • PM 2022, 183
  • Didaktik
  • Standards
  • Zivilverfahrensrecht
  • Tätigkeit
  • Praxisausbildung
  • Professionalisierung
  • Praxis
  • Konfliktmanagement

Weitere Artikel aus diesem Heft

PM
Mediationskompetenz – die Umfrage
Band 19, Ausgabe 3, September 2022
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Lernprozesse in einer Mediationsausbildung
Band 19, Ausgabe 3, September 2022
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Gemeinsame Kreativität
Band 19, Ausgabe 3, September 2022
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Mediations-Ausbildungsszene in Deutschland
Band 19, Ausgabe 3, September 2022
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Mediation studieren!
Band 19, Ausgabe 3, September 2022
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Fachausbildung Mediation SAV
Band 19, Ausgabe 3, September 2022
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Staatliche Ausbildungs-Regelung
Band 19, Ausgabe 3, September 2022
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Die Gesundheit von Mediator:innen
Band 19, Ausgabe 3, September 2022
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Lernen im interprofessionellen Austausch
Band 19, Ausgabe 3, September 2022
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Mittagessen in einem Heim – ein Konflikt eskaliert
Band 19, Ausgabe 3, September 2022
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Fürchtet Euch nicht!
Band 19, Ausgabe 3, September 2022
eJournal-Artikel

4,80 €

PM
Haus der Religionen in Bern
Band 19, Ausgabe 3, September 2022
eJournal-Artikel

4,80 €